Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nel ASA, NO0010081235

HAMBURG - Die Privatbank Berenberg sieht trotz der jüngsten Schwächephase der Wasserstoff-Branche weiterhin gute Chancen für Aktien aus diesem Umfeld.

16.06.2021 - 15:54:29

ANALYSE: Berenberg sieht weiter Potenzial für 'Saubere Energien'-Branche. Trotz der in der vergangenen Woche vom US-Energieministerium (DOE) ausgerufenen Senkung der Herstellungskosten sei die Nachrichtenlage nach wie vor stützend, schrieb Analyst James Carmichael in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die Industrie arbeite außerdem bereits an den Kosten, um die Wasserstoffwirtschaft attraktiver zu machen und zu ihren Anteil zu vergrößern.

deutlich steigen müssten, um die vom DOE avisierten Kostenverringerung auszugleichen. Lege er die aktuellen Herstellungskapazitäten zugrunde, machten PEM in seinen Schätzungen für das Jahr 2025 drei Prozent der gesamten Umsätze von Nel aus.

Der Berenberg-Analyst sieht zudem die Betankung von Schwerlastwagen als Herausforderung an. Sie sei ein Kernelement für durch Brennstoffzellen betriebene Flotten. Ein geeignetes und umfassendes Wasserstofftanksystem zu entwickeln, wäre wichtig für Unternehmen wie Nel Asa oder McPhy , die in diesem Bereich aktiv seien. Beide hat er derzeit mit "Buy" eingestuft, das Kursziel für Nel Asa beträgt 30 norwegische Kronen und das für McPhy 35 Euro.

Seine "Top Picks" im Clean-Energy-Bereich seien allerdings das auf Kohlenstoffabscheidung spezialisierte Technologieunternehmen Aker Carbon Capture (AkerCC) sowie der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas . Die unterdurchschnittliche Kursentwicklung der Vestas-Aktie in diesem Jahr etwa biete eine attraktive Einstiegschance in den Marktführer für Windenergie. Vestas verfüge über einen großen Marktanteil und weise starke Erträge auf. Für Vestas lautet sein Kursziel 285 dänische Kronen, für AkerCC 23 norwegische Kronen. Siemens Gamesa dagegen bewertet Carmichael mit "Hold" und einem Kursziel von 29 Euro.

Mit der Empfehlung "Buy" sieht die Berenberg Bank auf Sicht von zwölf Monaten ein nachhaltiges Kurspotenzial von mehr als 15 Prozent für die jeweilige Aktie. Eingestuft mit "Hold" wird ein begrenztes Aufwärts- oder Abwärtspotenzial ohne einen unmittelbaren Kurstreiber erwartet./ck/bek/he

Analysierendes Institut Berenberg.

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.06.2021 / 16:19 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

@ dpa.de