Jungheinrich AG, DE0006219934

HAMBURG - Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich dürfte nach Ansicht der Privatbank Hauck & Aufhäuser mittelfristig wieder profitabler werden.

11.04.2018 - 14:36:23

ANALYSE: Hauck & Aufhäuser sieht Jungheinrich profitabler - Kaufempfehlung. Das MDax -Unternehmen sei auf gutem Wege, um sein Umsatzziel für 2020 zu erreichen und werde künftig auch wieder bessere Margen ausweisen, schrieb Analyst Carlos Becke in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Daher stufte er die Aktie von "Hold" auf "Buy" hoch und hob das Kursziel von 37 auf 39 Euro an. Nach der positiven Aktienreaktion auf diese Studie von etwa 1 Prozent bedeutet dies aktuell noch ein Kurspotenzial von fast 10 Prozent.

Zur Vorlage der Jahreszahlen für 2017 Anfang März habe sich der Markt lediglich auf die leicht gesunkene Profitabilität konzentriert, konstatierte Becke. Dabei sei Jungheinrich klar auf Wachstum ausgerichtet und habe dies im vergangenen Jahr eindrücklich unter Beweis gestellt. Der Experte verwies unter anderem auch darauf, dass die Hamburger derzeit ihre Leasing- und Vermietflotte ausbauten und in ihre Vertriebs- und Servicepräsenz investierten. Daher sei das "Margen-Expansionspotenzial zeitweise gedämpft", denn "der Absatz von Neugeräten bringe schon rein strukturell bedingt geringere Margen mit sich".

Doch die künftig breitere Basis sowie eine steigende Leasingrate dürften Jungheinrich wieder höhere Margen ermöglichen. Zudem sollten wiederkehrende Umsätze aus dem Servicebereich den Umsatzmix positiv verändern und in der Konsequenz die Margen verbessern. Auch die umfangreichen Investitionen in die Mietflotte des Gabelstapler-Herstellers sollten sich in den kommenden Jahren günstig auf die Gewinnmargen in diesem Bereich auswirken.

Nach dem jüngsten Kursrückgang als Folge der mit Enttäuschung aufgenommenen Jahreszahlen erscheine die Bewertung der Jungheinrich-Aktie nun wieder attraktiv. Becke sieht daher einen "guten Einstiegszeitpunkt" gekommen.

Eingestuft mit "Buy" sieht Hauck & Aufhäuser auf Sicht von zwölf Monaten für die Aktie ein nachhaltiges Aufwärtspotenzial von mehr als zehn Prozent./ck/tih

Analysierendes Institut Hauck & Aufhäuser.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!