Norma Group, DE000A1H8BV3

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Norma Group nach den Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 61 Euro belassen.

07.11.2018 - 11:57:24

ANALYSE-FLASH: Warburg Research belässt Norma Group auf 'Buy' - Ziel 61 Euro. Die Zahlen seien etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Franz Schall in einer am Mittwoch vorliegenden Schnelleinschätzung. Es gebe Anzeichen einer Margenstabilisierung.

Datum der Analyse: 07.11.2018

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE: Deutsche Bank hält Norma nach Kursrutsch für Kauf. Verluste von 30 Prozent und mehr waren eher Regel denn Ausnahme. Das bekam auch die Aktie der Norma Group zu spüren. Von Kursen bei knapp 70 Euro im Frühjahr sackte der Wert auf knapp unter 45 Euro ab. Dabei läuft das Geschäft des südhessischen Spezialisten für Verbindungstechnik rund, wie die Zahlen für das dritte Quartal zeigen. Analyst Tim Rokossa von der Deutschen Bank hat das zum Anlass genommen, die Aktie von "Hold" auf "Buy" zu stufen und das Kursziel von 56 auf 62 Euro anzuheben. FRANKFURT - Die jüngste Korrektur an den Aktienmärkten hat die Werte aus der zweiten Reihe gerupft. (Boerse, 08.11.2018 - 09:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Norma Group auf 'Buy' - Ziel hoch auf 62 Euro. Der Autozulieferer und Verbindungstechnikhersteller scheine den Sturm in der Autozulieferbranche gut zu überstehen, schrieb Analyst Tim Rokossa in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Norma Group nach Zahlen und Kursverlusten von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 56 auf 62 Euro angehoben. (Boerse, 08.11.2018 - 07:52) weiterlesen...

Norma Group von höheren Rohstoffkosten belastet - Aktie aber obenauf. Die operative Marge kam wie bereits vom Unternehmen in der Gewinnwarnung vom Juli angedeutet deswegen unter Druck. Aber beim Wachstum kommt der Zulieferer für die Autoindustrie und die Landwirtschaft weiter ordentlich voran, wie das MDax -Unternehmen am Mittwoch in Maintal mitteilte. MAINTAL - Der Verbindungstechnik-Spezialist Norma Group ist im dritten Quartal von höheren Rohstoffkosten gebremst worden. (Boerse, 07.11.2018 - 11:47) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Norma Group auf 'Buy' - Ziel 68 Euro. Das starke Umsatzwachstum sei vor allem dem Nordamerika- und Asiengeschäft zu verdanken, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch vorliegenden ersten Einschätzung. Dagegen hätten ergebnisseitig weiterhin die hohen Rohstoffkosten belastet. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Norma Group nach den Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 68 Euro belassen. (Boerse, 07.11.2018 - 09:17) weiterlesen...

Norma Group von höheren Rohstoffkosten belastet. Die entsprechende Marge sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,5 Prozentpunkte auf 16 Prozent. Norma hatte bereits vor Belastungen gewarnt und im Juli die Prognose gesenkt. Den reduzierten Ausblick bestätigten die Hessen nun. Unter dem Strich stand im dritten Quartal mit 21 Millionen Euro ein um gut 10 Prozent höherer Gewinn, vor allem weil weniger Steuern anfielen. MAINTAL - Der Verbindungstechnik-Spezialist Norma Group notierte Unternehmen am Mittwoch in Maintal mitteilte. (Boerse, 07.11.2018 - 07:13) weiterlesen...