Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

GR Silver Mining Ltd., GR

GR Silver Mining stellt Update hinsichtlich Erkundungsbohrprogramm 2021 bei Projekt Plomosas bereit

03.11.2021 - 13:53:36

GR Silver Mining stellt Update hinsichtlich Erkundungsbohrprogramm 2021 bei Projekt Plomosas bereit. 3. November 2021 ? Vancouver (British Columbia). GR Silver Mining Ltd. (TSX-V: GRSL, OTCQB: GRSLF, Frankfurt: GPE) (?GR Silver Mining? oder das ?Unternehmen?) freut sich, ein Update hinsichtlich seines Erkundungsbohrprogramms 2021 beim Projekt

Mining Ltd. (TSX-V: GRSL, OTCQB: GRSLF, Frankfurt: GPE) (?GR Silver Mining? oder das ?Unternehmen?) freut sich, ein Update hinsichtlich seines Erkundungsbohrprogramms 2021 beim Projekt Plomosas im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa bereitzustellen. Der Schwerpunkt dieses Bohrprogramms liegt in erster Linie auf neuen Gebieten (Abbildung 1), die als attraktive Standorte f?r nordwestlich oder nord?stlich verlaufende, hochgradige gold- und silbermineralisierte Erzg?nge angesehen werden. Dar?ber hinaus stellen wir ein Update hinsichtlich der Entdeckung der sulfidreichen Mineralisierung im Liegenden des Ressourcengebiets San Marcial (Abbildung 3) bereit.

 

H?hepunkte:

 

-         Loma Dorada ? erste Aufzeichnungen identifizierten Reihe von nach Nordosten verlaufenden Quarz-Sulfid-Erzg?ngen, die Interpretationen zufolge mit 1,2 km weiter s?dlich gelegenem Gebiet San Juan in Zusammenhang stehen

 

-         San Marcial ? Untertagebohrungen haben mineralisierte Brekzie neigungsabw?rts, unterhalb der Mineralressourcengrenze, erfolgreich um 100 m erweitert und auch breite sulfidreiche Zone identifiziert, die in Vulkangesteinssedimenteinheit enthalten ist

 

-         El Trampol?n ? von Norden nach S?den verlaufendes epithermales Erzgangsystem, das entlang von Streichen von historischen Untertageanlagen verl?uft

 

-         El Saltito ? 2,5 km langes, von Nordwesten nach S?dosten verlaufendes epithermales Erzgangsystem, einschlie?lich n?rdlicher und s?dlicher Erweiterungen von historischen oberfl?chennahen Gold-Silber-Untertagebauen

 

-         Gebiet GAP ? eine Reihe von von Nordwesten nach S?dosten verlaufenden epithermalen Erzg?ngen, die sich zwischen San Marcial und San Juan befinden und infolge j?ngster geologischer, geochemischer und geophysikalischer Untersuchungen entdeckt wurden

 

-         Plomosas South ? Vorkommen von sulfidreichen, steil abfallenden schmalen Erzg?ngen innerhalb von von Nordosten nach S?dwesten verlaufenden Strukturen am Rand von intrusiven Dioriten

 

Marcio Fonseca, President und CEO von GR Silver Mining, sagte: ?Trotz einer Reihe von saisonalen R?ckschl?gen, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hatte, haben wir unser Erkundungsbohrprogramm erfolgreich weiterentwickelt und bis dato 5.500 der geplanten 14.000 m des Programms abgeschlossen. Wir haben neue epithermale Systeme in einem umfassenden Gebiet au?erhalb der bereits zuvor gemeldeten Mineralressourcen beschrieben. Es ist ein Verdienst unseres Teams, dass das Explorationsprogramm trotz der Herausforderungen in Zusammenhang mit COVID-19 und einer schweren ?nassen? Jahreszeit mit starken Regenf?llen durchgef?hrt werden konnte. Obwohl wir l?ngere Umschlagszeiten bei Laboranalysen hatten, gehen wir davon aus, dass sich diese Situation in den letzten Monaten des Jahres verbessern wird. Da die Regenzeit im Wesentlichen hinter uns liegt, rechnet das Unternehmen mit einer Steigerung der Bohr- und Explorationsproduktivit?t und wird die Analyseergebnisse in Zusammenhang mit den einzelnen Zielen ver?ffentlichen.?

 

Das Unternehmen entwickelt die Explorationen bei mehreren Zielen weiter ? von der Ressourcenerweiterung bis hin zu potenziellen neuen Entdeckungen. Die nordwestlich und nord?stlich verlaufenden, stark geneigten Strukturen, die m?glicherweise epithermale Systeme mit geringer bis mittlerer Sulfidation beherbergen, sind die wichtigsten Ziele bei Loma Dorada, Trampol?n, El Saltito, Plomosas Sur und dem Gebiet GAP (Abbildungen 1 und 2). Dar?ber hinaus bieten die Erkundungsexplorationen in den Gebieten Las Cuevas und El Ranchito, die sich noch in einem fr?hen Stadium befinden, weitere M?glichkeiten f?r zuk?nftige Bohrungen.

 

In der nachfolgenden Abbildung (Abbildung 1) ist der geografische Standort einiger jener Ziele dargestellt, die in Zusammenhang mit dem Minengebiet Plomosas bebohrt werden, wobei die Gr??e des hydrothermalen Systems innerhalb des Projekts Plomosas erkennbar ist.

 

Abb. 1:?? Blickrichtung Osten zur Sierra Madre Occidental ? Ziele des Bohrprogramms

 

Abb. 2:?? Erkundungsbohrziele

 

A screenshot of a computer

Description automatically generated with medium confidence

 

Im Folgenden finden Sie eine zusammenfassende Beschreibung der Bohrziele, die zurzeit erprobt werden.

 

LOMA DORADA

 

Loma Dorada ist eines der Ziele von GR Silver von h?chster Priorit?t f?r Erkundungsbohrungen. Das Ziel Loma Dorada ist von einer markanten, 1,5 mal 0,5 km gro?en eisenreichen Bodenanomalie (Abbildung 1) gepr?gt, die mit einer intensiven Oxidation und einer argillitischen Alteration sowie geochemischen Gold- und Silberanomalien einhergeht. Die breite Zone der hydrothermalen Alteration mit vereinzelten Sulfid- und Quarz-Sulfid-Erzg?ngen (Abbildung 1) befindet sich 1,2 km nordwestlich von San Juan. Laufende Bohrungen beschreiben neue gold- und silbermineralisierte Zonen mit epithermalen Eigenschaften mit geringer bis mittlerer Sulfidation in Oberfl?chenn?he.

 

Das prim?re geologische Konzept bei Loma Dorada besteht darin, die n?rdliche Erweiterung des Erzgangsystems San Juan / La Colorada zu erproben. Die bisherigen Bohrungen von GR Silver f?hrten zur Entdeckung charakteristischer epithermaler Erzg?nge mit Strukturen wie Kamm-, Gitter- und bl?ttrigen Siliziumdioxid-/Quarzerzg?ngen.

 

SAN MARCIAL

 

Das erste Untertage-Bohrprogramm bei San Marcial ist im Gange und soll neue Gold-Silber-Zonen im Bereich des Liegenden au?erhalb der Mineralressource identifizieren und die hydrothermale Brekzie von San Marcial neigungsabw?rts erweitern.

 

Die wichtigsten Bohrziele beinhalten folgende:

 

-         Oberfl?chennahe geophysikalische Bodenanomalien (Magnetometrie, Aufladbarkeit und Widerstandsf?higkeit) in Zusammenhang mit sulfidreicher Vulkangesteinssedimenteinheit in Liegendem von bestehender Mineralressource

 

-         Abw?rtsgerichtete Erweiterung von hydrothermaler Brekzie San Marcial zur Erweiterung von aktueller Mineralressource gem?? NI 43-101 (Abbildung 3)

 

-         Vielversprechende schmale hochgradige Goldmineralisierung, wie in fr?heren Bohrungen gemeldet (einschlie?lich 1 m mit 204,6 g/t Gold, siehe Pressemitteilung vom 30. Juli 2019)

 

Abb. 3:?? Repr?sentativer Querschnitt ? Untertagebohrungen bei San Marcial

 

 

?hnliche Zonen mit erh?hter Aufladbarkeit werden ?ber mehrere Kilometer weiter s?dlich und s?d?stlich des Ressourcengebiets vorgefunden, die noch nicht mittels Bohrungen erprobt wurden und attraktive Ziele f?r zuk?nftige Explorationen darstellen. Widerstandsf?higkeits- und magnetische Daten tragen zum Verst?ndnis der Geologie dieses Gebiets bei, wobei gro?e intrusive Einheiten (Diorit und Granodiorit) definiert und neue Bohrziele identifiziert werden.

 

PLOMOSAS SOUTH

 

Der Schwerpunkt des aktuellen Explorationsprogramms bei Plomosas South liegt auf drei potenziellen Mineralisierungsarten:

 

-                     S?dliche Erweiterungen des Silber-Blei-Zink-Mineralsystems Plomosas, das in der Brekzie Plomosas enthalten ist

 

-                     Vorkommen einer Reihe von von Nordosten nach S?dwesten verlaufenden Gold-Kupfer-Erzg?ngen bzw. nordwestlich und s?dwestlich verlaufenden Gold-Silber-Erzg?ngen, die fr?her durch das Durchschneiden der Mineralisierung bei Plomosas auf unterschiedlichen Sohlen innerhalb der historischen Mine Plomosas identifiziert wurden

 

-                     Vorkommen einer hochgradigen Goldmineralisierung am Kontakt zwischen einem Dioritlagergang und den vulkanischen/vulkanoklastischen Muttergesteinssequenzen

 

TRAMPOL?N

 

Das Zielgebiet Trampol?n ist ein 3 km langer, von Norden nach S?den verlaufender, steil abfallender struktureller Korridor, der sich zwischen und subparallel zu Loma Dorada und dem Minengebiet Plomosas befindet (Abbildungen 1 und 2). Erste geologische Erkundungen in diesem Zielgebiet weisen auf das Vorkommen eines epithermalen Erzgangsystems in unmittelbarer N?he eines vulkanischen Kuppelkomplexes mit einer damit in Zusammenhang stehenden Kupfer-Gold-Mineralisierung hin, der sich unmittelbar n?rdlich befindet.

 

Zurzeit werden oberfl?chennahe Bohrungen durchgef?hrt, um das Mineralisierungspotenzial dieses epithermalen Erzgangs entlang des Streichens zu bewerten. Der s?dliche Teil dieses Systems wird zurzeit in kleinem Umfang von einem lokalen Drittunternehmen im Untertagebau abgebaut.

 

EL SALTITO

 

Das Ziel El Saltito besteht aus einer Reihe von von Nordwesten nach S?dosten verlaufenden epithermalen Quarzerzg?ngen, die sich 4,5 km westlich des Minengebiets Plomosas befinden (Abbildung 2). Das System erstreckt sich ?ber mindestens 2,5 km, einschlie?lich der n?rdlichen und s?dlichen Erweiterungen der historischen oberfl?chennahen Silber-Gold-Untertageanlagen, die sich zurzeit im Besitz einer dritten Partei befinden.

 

Die s?dliche Projektion des Erzgangsystems El Saltito weist auf eine Best?ndigkeit in Richtung des Erzgangsystems des Gebiets GAP hin (Abbildung 2).

 

GAP AREA

 

Das Gebiet GAP besteht aus einer Reihe von von Nordwesten nach S?dosten verlaufenden, steil abfallenden epithermalen Quarzerzg?ngen, die sich im Gebiet zwischen den Gebieten San Juan und San Marcial befinden (Abbildung 2). Entlang dieses 5 km langen strukturellen Korridors, der zahlreiche alte Grubenbaue beherbergt, wurden niemals Explorationen durchgef?hrt. Im Rahmen j?ngster Kartierungen und Mineralsch?rfgrabungen von GR Silver wurden epithermale Strukturen mit stark anomalen Goldwerten von bis zu 10,7 g/t Gold identifiziert (siehe Pressemitteilung vom 8. September 2021). Geologische Kartierungen des Unternehmens, die durch die j?ngste Interpretation einer geophysikalischen Bodenuntersuchung unterst?tzt werden, best?tigen ein geologisches Umfeld, das f?r das Vorkommen von mehrphasigen, sich ?berlagernden epithermalen Erzg?ngen mit geringer Sulfidation g?nstig ist.

 

Das Unternehmen setzt die Erkundungsbohrungen fort, wobei neue Ziele erprobt werden, um neue Entdeckungen zu identifizieren ? ebenso wie die Untertagebohrungen zur Erweiterung der Ressourcen bei San Marcial.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten in Zusammenhang mit dem Projekt Plomosas wurden unter der Leitung von Marcio Fonseca, P.Geo. gepr?ft und/oder erstellt. Er hat der Ver?ffentlichung hierin zugestimmt.

 

?ber GR Silver Mining Ltd.

 

GR Silver Mining ist ein in Kanada ans?ssiges, auf Mexiko fokussiertes Junior-Mineralexplorationsunternehmen, das sich mit der kosteneffektiven Erweiterung von Silber-Gold-Ressourcen auf seinen zu 100 % im Besitz befindlichen Projekten besch?ftigt, die sich am ?stlichen Rand des Bergbaudistrikts Rosario im S?dosten des mexikanischen Bundesstaates Sinaloa befinden. GR Silver Mining kontrolliert 100 % von zwei Edelmetallminen im Untertage- und Tagebau, die in der Vergangenheit produziert wurden. Diese befinden sich innerhalb des erweiterten Plomosas-Projekts, das das integrierte San Marcial-Gebiet und den Erwerb von La Trinidad umfasst. In Verbindung mit einem Portfolio an im fr?hen bis fortgeschrittenen Stadium befindlichen Explorationszielen besitzt das Unternehmen 778 km? an Konzessionen, die mehrere Strukturkorridore mit einer Streichl?nge von insgesamt ?ber 75 Kilometern enthalten.

 

GR Silver Mining Ltd.

Herr Marcio Fonseca, P. Geo.

President & CEO

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber:

Brenda Dayton

VP Corporate Communications

Telefon: +1.604.558.6248

E-Mail: bdayton@grsilvermining.com

 

Facebook LinkedIn Twitter

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

 

Dieser Pressebericht enth?lt ?zukunftsgerichtete Aussagen? im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und Informationen, die auf den Annahmen der Unternehmensf?hrung basieren und den aktuellen Erwartungen des Unternehmens entsprechen. Im Rahmen dieser Pressemeldung sollen mit der Verwendung von W?rtern wie ?sch?tzen?, ?prognostizieren?, ?glauben?, ?erwarten?, ?beabsichtigen?, ?planen?, ?vorhersehen?, ?k?nnen? oder ?sollten? bzw. der verneinten Form dieser W?rter oder Abwandlungen davon bzw. ?hnlichen W?rtern zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen ausgedr?ckt werden. Solche Aussagen und Informationen spiegeln die aktuelle Sicht des Unternehmens wider. Risiken und Ungewissheiten k?nnen dazu f?hren, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in Betracht gezogen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgem?? bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens bzw. sonstige zuk?nftige Ereignisse wesentlich von den zuk?nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/.

@ irw-press.com