Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

GR Silver Mining Ltd., GR

GR Silver Mining meldet Bohrergebnisse von Silberprojekt Plomosas - Bedeutsame oberfl?chennahe Intervalle

16.09.2020 - 13:48:30

GR Silver Mining meldet Bohrergebnisse von Silberprojekt Plomosas - Bedeutsame oberfl?chennahe Intervalle. Bedeutsame oberfl?chennahe Intervalle, einschlie?lich 5,1 m mit 19,2 g/t Au und 18,0 m mit 554 g/t Ag?q 16. September 2020, Vancouver (British Columbia) ? GR Silver Mining Ltd. (TSX-V: GRSL, Frankfurt: GPE, OTCQB: GLYXF) (?GR Silver Mining?

2020, Vancouver (British Columbia) ? GR Silver Mining Ltd. (TSX-V: GRSL, Frankfurt: GPE, OTCQB: GLYXF) (?GR Silver Mining? oder das ?Unternehmen?) freut sich, die Bohrergebnisse vom k?rzlich bekannt gegebenen Oberfl?chen-Bohrprogramm des Unternehmens im Minengebiet Plomosas sowie die Ergebnisse der laufenden Validierung historischer Bohrungen beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Silberprojekt Plomosas (das ?Projekt Plomosas?) im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa bekannt zu geben.

 

Die ersten beiden abgeschlossenen und ver?ffentlichten Bohrl?cher befinden sich im Minengebiet Plomosas und peilen die Erweiterung des Mineralisierungsprofils entlang des Streichens sowie die Best?tigung attraktiver oberfl?chennaher mineralisierter Zonen an. Die erhaltenen Ergebnisse best?tigen das Vorkommen m?chtiger oder oberfl?chennaher Silber-Gold-Blei-Zink-Erzg?nge (mit mehreren Metallen) und hydrothermaler Brekzien. Unsere laufende Pr?fung und Validierung historischer Daten in denselben Abschnitten weist auf eine hochgradige Silber- und Goldmineralisierung in epithermalen Erzg?ngen mit geringer Sulfidation au?erhalb der silberreichen hydrothermalen Brekzienzone mit mehreren Metallen hin. Im Rahmen der zurzeit laufenden Bohrungen wurden die j?ngsten geologischen Modelle validiert und oberfl?chennahe Zonen mit einer m?chtigen Silber-Gold-Zink-Blei-Mineralisierung best?tigt. Der j?ngste Zugang zu historischen Grubenbauen in der N?he des vom Unternehmen bebohrten Gebiets wird zusammen mit historischen und k?rzlich abgeschlossenen Bohrl?chern in ein 3-D-Modell integriert, um die Erweiterung und potenzielle Beschreibung oberfl?chennaher Ressourcen zu unterst?tzen.

 

Die bis dato abgeschlossenen Bohrungen haben zusammen mit den k?rzlich gemeldeten Ergebnissen ein 700 Meter langes mineralisiertes System (Abbildung 1) beschrieben, das aus mehreren Erzg?ngen besteht. Dies verdeutlicht nicht nur das Vorkommen der Blei-Zink-Silber-reichen hydrothermalen Brekzien mit mehreren Metallen, die sich auf der in niedrigem Winkel von Norden nach S?den ausgerichteten Verwerfung Plomosas befinden, sondern auch einer Reihe von Erzgang- und Stockwork-Systemen mit hohem Winkel und geringer Sulfidation, die sich f?r gew?hnlich am Hangenden befinden oder von den fr?heren hydrothermalen Brekzien durchschnitten werden.

 

Die in dieser Pressemitteilung gemeldeten mineralisierten Zonen repr?sentieren mehrere Mineralisierungsarten, einschlie?lich m?chtiger Blei-Zink-Silber-reicher hydrothermaler Brekzien mit mehreren Metallen, hochgradigen Goldes in Erzg?ngen/Stockworks mit geringer Sulfidation sowie schmaler hochgradiger Silbererzg?nge mit geringer Sulfidation. Die Definition m?chtigerer oder hochgradiger Zonen in Oberfl?chenn?he stellt eine neue M?glichkeit f?r k?nftige oberfl?chennahe Bohrungen entlang des Streichens dar, was die Definierung potenzieller Ressourcen unterst?tzt.

 

Marcio Fonseca, President und CEO von GR Silver Mining, sagte: ?Erste Analyseergebnisse des eigenen Bohrprogramms von GR Silver Mining bei Plomosas liegen nun vor. Wir finden weiterhin Hinweise f?r ein umfassendes hydrothermales System im Minengebiet Plomosas vor, wobei m?chtige mineralisierte Abschnitte oder hochgradige Zonen identifiziert wurden, die auf mehrere Mineralisierungsarten und -ereignisse hinweisen. Unsere 3-D-Integration der j?ngsten und historischen Bohrdaten hat sich bei der Definierung der Blei-Zink-Silber-Mineralisierungszonen sowie bei der Entdeckung mehrerer attraktiver oberfl?chennaher Silber-Gold-Blei-Zink-Zonen als wertvoll erwiesen. Der k?rzlich wieder in Betrieb genommene Zugang zur Untertagemine Plomosas bietet zusammen mit dem Oberfl?chenzugang eine einzigartige M?glichkeit, unser Oberfl?chen- und Untertagebohrprogramm in den kommenden Monaten durchzuf?hren, das weitere Entdeckungen und die Beschreibung einer Ressource in diesem Gebiet anpeilt.?

 

Abb. 1: Drohnenbild des Minengebiets Plomosas (Blickrichtung Nordwesten) ? Standortkarte der Bohrl?cher

 

 

GR Silver Mining entwickelt zurzeit sein Oberfl?chen-Bohrprogramm in den beiden in Abbildung 1 markierten Gebieten weiter. Das Unternehmen hat k?rzlich die Integration einer fr?heren geophysikalischen Bodenuntersuchung (IP) in dem Gebiet abgeschlossen und sein Untertagekartierungs- und Probennahmeprogramm weiterentwickelt.

 

Das erste 4.500 Meter umfassende Oberfl?chen-Kernbohrprogramm wird w?hrend des gesamten Jahres 2020 fortgesetzt und hat zwei Schwerpunkte: oberfl?chennahe Bohrungen (bis zu 150 Meter unter der Oberfl?che) zur Erweiterung der bekannten mineralisierten Zonen entlang des Streichens bei der Mine Plomosas und in den Gebieten San Juan / La Colorada sowie Folgebohrungen bei mehreren neuen hochgradigen epithermalen Gold-Silber-Vorkommen mit geringer Sulfidation bei den Erzgangvorkommen Yecora und El Saltito (siehe Pressemitteilung vom 15. Juli 2020).

 

Die geplanten Bohrstandorte beim Projekt Plomosas befinden sich im Bergbaugebiet Plomosas und in den Gebieten des San Juan Trend, wo historische Bohrungen von fr?heren Eigent?mern durchgef?hrt wurden. GR Silver Mining hat jedoch noch unbebohrte Gebiete mit weiteren multiplen epithermalen Erzg?ngen entlang des Streichens und in geringer Tiefe beschrieben.

 

Zus?tzlich zu den Bohrtests in den Gebieten mit historischen Bohrl?chern beim Projekt Plomosas wird das Unternehmen auch mit der ersten Erkundung und Oberfl?chenexploration bei elf vorrangigen Zielen beginnen, bei denen Potenzial f?r neue Entdeckungen identifiziert wurde.

 

Tabelle 1: Zusammenfassung der Oberfl?chen-Bohrergebnisse ? Pressemitteilung vom 16. September 2020 (Minengebiet von Plomosas)

 

Oberfl?chen- Bohrprogramm 2020

Bohrlich-Nr.

Von

(m)

bis

(m)

gebohrteM?chtigkeit (m)

Gesch. wahre M?chtigkeit(m)

Ag g/t

Au g/t

Pb %

Zn %

AgEq g/t

PLS20-01

8,0

16,5

8,5

6,0

85

0,4

1,1

0,6

177

einschlie?lich

11,5

15,0

3,5

2,5

172

0,9

2,7

1,4

387

PLS20-02

72,4

98,1

25,7

22,3

8

0,1

0,3

0,6

85

 

101,0

149,0

48,0

41,6

na

na

0,1

0,5

 

einschlie?lich

39,0

146,9

7,9

6,8

na

na

0,4

1,4

 

 

 

Historische Bohrdaten

Bohrlich-Nr.

Von

(m)

bis

(m)

gebohrteM?chtigkeit (m)

Gesch. wahre M?chtigkeit(m)

Ag g/t

Au g/t

Pb %

Zn %

AgEq g/t

PLS-3

74,2

88,3

14,1

12,2

46

na

0,1

0,2

55

 

98,8

103,9

5,1

4,4

16

19,2

0,1

0,1

1.986

 

Historische Bohrdaten

Bohrlich-Nr.

Von

(m)

bis

(m)

gebohrteM?chtigkeit (m)

Gesch. wahre M?chtigkeit(m)

Ag g/t

Au g/t

Pb %

Zn %

AgEq g/t

PLS-6

77,5

@ irw-press.com