Gold Mountain Mining Corp., Gold

Gold Mountain erh?lt Abbaugenehmigung vom Bergbauministerium

02.11.2021 - 08:05:18

Gold Mountain erh?lt Abbaugenehmigung vom Bergbauministerium. Vancouver, BC, Kanada, 2. November 2021, Gold Mountain Mining Corp. (?Gold Mountain? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V:GMTN) (OTCQB:GMTNF) (Frankfurt: 5XFA) gibt bekannt, dass es vom Kommunikationsb?ro des Ministry of Energy, Mines & Low Carbon

Kanada, 2. November 2021, Gold Mountain Mining Corp. (?Gold Mountain? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V:GMTN) (OTCQB:GMTNF) (Frankfurt: 5XFA) gibt bekannt, dass es vom Kommunikationsb?ro des Ministry of Energy, Mines & Low Carbon Innovation (?EMLI?) die Abbaugenehmigung M-199 erhalten hat.

 

H?hepunkte:

 

-         Nach 18 Monaten voller Fortschritte bei Beh?rden und Genehmigungen hat Gold Mountain am 29. Oktober vom EMLI die Abbaugenehmigung erhalten.

-         Das Unternehmen wird sofort mit dem Abbau der 1100 und 1300 Erzgangsysteme in der historischen Grube 2 beginnen.

-         Das mineralisierte Material wird an den Erzkaufpartner des Unternehmens, New Gold Inc., geliefert.

-         Das Unternehmen geht davon aus, dass es im November mit der kommerziellen Produktion beginnen wird.

-         Das Jahr 1 von Gold Mountains Bergbauplan umfasst den Abbau der h?chstgradigen Mineralisierung, was zu einem erwarteten, j?hrlichen Erl?s nach Steuern von 10 Mio. $ f?hrt.

 

 

https://youtu.be/OlMi6nynWZU

 

?Es kommt sehr selten vor, dass ein Junior-Bergbauunternehmen sich von der Exploration bis hin zur Produktion entwickelt. Dass Gold Mountain das erreicht hat, nachdem es erst 10 Monate an der B?rse war, zeigt, wie stark der Fokus und das Engagement des Managements ist. Wir m?chten unseren Aktion?ren daf?r danken, dass sie an das Projekt glauben und uns weiter auf unserem Weg, der n?chste Goldproduzent von British Columbia zu werden, unterst?tzen?, sagte CEO und Director Kevin Smith.

 

?Der Bau ist fast abgeschlossen und der Abbau des tauben Gescheins aus dem Steinbruch ist im Gange, sodass das Projekt Elk Gold mit gro?en Schritten vorangeht. Wir gehen davon aus, dass wir in den kommenden Wochen das erste mineralisierte Material aus unseren 1100 Erzg?ngen abbauen werden. Das Management ist noch immer zuversichtlich, dass wir oder November unsere erste Lieferung an New Gold verschicken und im vierten Quartal dieses Jahres Ertr?ge realisieren werden. Das vergr??erte, 13.000 Meter umfassende Diamantbohrprogramm der Phase 2 wird zum Abschluss gebracht und wir erwarten schon bald einen kontinuierlichen Probenstrom. Unser 10.000 Meter umfassendes Bohrprogramm der Phase 3 wird direkt beginnen. Mit einem soliden Finanzpolster wird das Projekt Elk in allen Bereichen vorangetrieben und nimmt immer mehr an Schwung auf. Dies ist ein Schl?sselmoment f?r Gold Mountain und wir freuen uns, die erste Goldabbaugenehmigung in British Columbia seit fast einem Jahrzehnt zu liefern.?

 

Indigene Gemeinschaften

 

Obwohl die provinzielle Pr?fung und das entsprechende Verfahren des Minenpr?fungskomitees (Mine Review Committee) mittlerweile abgeschlossen sind, ist sich Gold Mountain bewusst, dass das Entscheidungsfindungsverfahren der jeweiligen Ureinwohnerv?lker unabh?ngig von der Provinz British Columbia fortgesetzt wird.

 

In den vergangenen 18 Monaten hat das Unternehmen gro?e Anstrengungen unternommen, um enge Beziehungen zu den Communitys aufzubauen, die von der Erschlie?ung des Goldprojekts Elk betroffen sind. Gold Mountain freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit allen Ureinwohnerv?lkern, die Interesse an der Goldmine Elk haben. Das Unternehmen m?chte auch bekannt geben, dass es keine zeitliche Begrenzung f?r die direkte Zusammenarbeit und Konsultation zwischen dem Unternehmen und den jeweiligen Ureinwohnerv?lkern gibt.

 

N?chste Schritte

 

Die Konstruktion der Mine ist fast abgeschlossen und der Abbau von Taubgestein in der N?he von Pit 2 findet statt, sodass das Unternehmen in einer hervorragenden Position ist, bis zum vierten Quartal 2021 Ertr?ge zu erzielen. Gold Mountain wird sich nun auf die folgenden betrieblichen Meilensteine konzentrieren:

 

-         Weiterhin direkten Kontakt zu den indigenen Gemeinden in der Umgebung zu halten und sich an die jeweiligen unabh?ngigen ?berpr?fungsprozesse zu halten;

-         Beginn des Abbaubetriebs, der auf Elks hochgradige 1100 und 1300 Erzgangsysteme abzielt;

-         Lieferung von Material an New Golds Mine New Afton in Kamloops rund 133 km vom Goldprojekt Ek entfernt;

-         Beginn der Erl?sgenerierung und Erhalt von Zahlungen aus der ersten Lieferung von mineralisiertem Material

 

F?r 2022 geht das Unternehmen von einem kontinuierlichen Abbaubetrieb aus, wie er im Jahr 1 des Produktionsprofils von 19.000 Unzen/Jahr beschrieben wird. Laut Abbauplan in der PEA des Unternehmens wird das Unternehmen einen Teil der h?chstgradigen Mineralisierung im ersten Jahr angehen, was zu einem j?hrlichen Erl?s nach Steuern von rund 10 Mio. $ f?hren soll.

 

Vorl?ufige wirtschaftliche Bewertung

 

Einzelheiten zu den wichtigsten Annahmen, die die Grundlage f?r Jahr 1 des Produktionsprofils des Unternehmens bilden, und den anvisierten Cashflow finden Sie in der vorl?ufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment) mit dem Titel ?Updated Preliminary Economic Assessment on the Elk Gold Project? vom 21. Juni 2021 mit Wirkung vom 14. Mai 2021. Eine Kopie ist bei SEDAR (die ?PEA?) verf?gbar.

 

Der Minenplan und der j?hrliche Gewinn nach Steuern basieren auf der PEA, die von Natur aus vorl?ufig ist und abgeleitete Ressourcen beinhaltet, die als zu spekulativ angesehen werden, als dass man die wirtschaftlichen Kriterien auf sie anwenden k?nnte, die sie als Mineralreserven kategorisieren k?nnten. Es besteht keine Gewissheit, dass die PEA umgesetzt werden wird.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die vorstehenden technischen Informationen wurden von Grant Carlson, P.Eng., einem qualifizierten Sachverst?ndigen im Sinne von National Instrument 43-101 und Chief Operating Officer des Unternehmens, genehmigt.

 

?ber Gold Mountain Mining

 

Gold Mountain ist ein in British Columbia ans?ssiges Gold- und Silberexplorations- und -erschlie?ungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist - einer ehemals produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im S?den von British Columbia entfernt ist. N?here Informationenerhalten Sie unter www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter www.gold-mountain.ca.

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber:

Gold Mountain Mining Corp.

Kevin Smith, Director und Chief Executive Officer

Tel: 604-309-6340

E-Mail: ks@gold-mountain.ca

Website: www.gold-mountain.ca

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) haben diese Pressemeldung nicht gepr?ft und ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r ihre Angemessenheit oder Genauigkeit.

 

Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? gem?? den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen und nicht rein historisch sind, einschlie?lich aller Informationen oder Aussagen zu ?berzeugungen, Pl?nen, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft und h?ufig, aber nicht immer, Worte oder Phrasen wie ?erwartet? oder ?erwartet nicht?, ?wird erwartet?, ?antizipiert? oder ?antizipiert nicht?, ?plant?, ?sch?tzt? oder ?beabsichtigt? enthalten oder besagen, dass bestimmte Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden ?k?nnen?, ?k?nnten?, ?w?rden?, ?k?nnten? oder ?werden?. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten alle Aussagen, die sich auf das erwartete Produktionsprofil in Jahr 1 und die erwarteten Gewinne, den Zeitpunkt des Erhalts einer EA, den Zeitpunkt des Beginns des Abbaus und den Zeitpunkt der Lieferung von mineralisiertem Material an New Afton. beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Sch?tzungen und Annahmen, die zwar als vern?nftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren z?hlen unter anderem: allgemeine gesch?ftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, Verz?gerungen oder das Vers?umnis, Genehmigungen des Boards, der Aktion?re oder der Aufsichtsbeh?rden zu erhalten, der Goldpreis und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen k?nnen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht ?berm??ig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden, au?er wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden ?berblick ?ber alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken k?nnten, finden Sie im Lagebericht des Unternehmens f?r das Gesch?ftsjahr zum 31. Januar 2021.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com