Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fury Gold Mines Limited, Fury

Fury skizziert erstes regionales Explorationsziel auf Eau Claire und Sommerpl?ne zur Erkundung des Percival Trends

11.02.2021 - 14:02:11

Fury skizziert erstes regionales Explorationsziel auf Eau Claire und Sommerpl?ne zur Erkundung des Percival Trends. Toronto, Kanada - 10. Februar 2021 - Fury Gold Mines Limited (TSX: FURY, NYSE American: FURY) ("Fury" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/) freut sich, ein Update zu seinen

- https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/) freut sich, ein Update zu seinen regionalen Explorationspl?nen auf dem Projekt Eau Claire im Gebiet Eeyou Istchee in der Region James Bay in Quebec bekannt zu geben. In diesem Sommer plant das Unternehmen die Erkundung des Trends Percival, der sich 14 Kilometer (km) ?stlich der Lagerst?tte Eau Claire befindet. Percival war der Ort einer Entdeckung im Jahr 2018, die Bohrabschnitte von 78,5 Metern (m) mit 1,46 g/t Gold (Bohrloch ER18-822) und 87m mit 2,35 g/t Gold (ER18-823)[i] von der Oberfl?che aus beinhaltete (Abbildung 1). Der mineralisierte Fu?abdruck bei Percival ist 400 m mal 100 m gro? und befindet sich innerhalb von sulfidierten und verkieselten Brekzien in einer Sedimentabfolge in mehreren parallel gestapelten Linsen (Abbildung 2). Dies stellt eine zweite Art von Mineralisierung auf dem Projekt Eau Claire dar, die nach Ansicht des technischen Teams von Fury weitgehend untererforscht ist.

 

?In den vergangenen sechs Monaten hat unser technisches Team betr?chtliche M?glichkeiten identifiziert, um die Unzen bei Eau Claire zu erh?hen und die vergangenen Entdeckungen auf der gesamten Landposition zu erweitern. Bei Percival haben wir die Entdeckung der Oberfl?chenmineralisierung unter der Ackerabdeckung mittels Biogeochemie deutlich vorangetrieben. Dies er?ffnet das gesamte Grundst?ck f?r die Erschlie?ung neuer Ziele, da wir planen, in diesem Sommer die Trends Percival, Serendipity und North Structure zu erkunden", sagte Michael Henrichsen, SVP, Exploration von Fury.

 

Geochemieuntersuchung auf Percival

 

Das Grundst?ck Percival lieferte keine Goldreaktion aus den historischen Bodenproben, die die Mineralisierung bedeckten, was das Unternehmen dazu veranlasste, verschiedene orientierende geochemische Untersuchungen ?ber der Zone durchzuf?hren, um eine direkte, kontrastreiche Goldreaktion aus dem mineralisierten Grundgestein zu erhalten, das von oberfl?chlichen H?geln bedeckt ist. Fury war erfolgreich bei der Entdeckung der Goldmineralisierung bei Percival durch biogeochemische Probenahmen, bei denen Fichtenzweige gesammelt, verascht und dann untersucht werden. Die Proben wurden alle 50 m auf zwei Linien im Abstand von 100 m entnommen und die Goldergebnisse zeigten eine Anh?ufung von erh?hten Werten ?ber dem Bereich der Mineralisierung (Abbildung 3). Diese erh?hten Ergebnisse zeigen die Effektivit?t dieser Technik und das Unternehmen plant, sie in ausgew?hlten strukturellen Korridoren auf dem Grundst?ckspaket Eau Claire einzusetzen, um die Entwicklung neuer Bohrziele zu unterst?tzen (Abbildung 1).

 

2021 Regionale Erkundungspl?ne

 

Fury plant die Durchf?hrung eines umfangreichen biogeochemischen Programms auf dem Grundst?ck Eau Claire mit dem Ziel, im Jahr 2021 neue Bohrziele zu entwickeln. In Verbindung mit den geochemischen Untersuchungen sind entlang des Percival-Trends bodengest?tzte geophysikalische Untersuchungen mit induzierter Polarisation geplant, um die geophysikalische Signatur der Mineralisierung zu erfassen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass sich die sulfidreichen Siliziumdioxid-Brekzienk?rper bei Percival aufgrund der hohen Widerstandsf?higkeit und Wiederaufladbarkeit gut abbilden werden und dass ein hohes Potenzial f?r ?hnliche Reaktionen entlang des Trends der beobachteten Mineralisierung besteht.

 

 

Abbildung 1: Eau Claire Prospektionskarte und biogeochemischer Probenahmeplan 2021 auf reduzierter bis poliger Magnetik.

 

 

Abbildung 2: Percival Prospect >0,5 g/t Gold Interpolant mit den Highlights der historischen Bohrungen.

 

 

Abbildung 3: Vergleich von historischer Bodengeochemie und biogeochemischer Probenahme 2020.

 

David Rivard, P.Geo, Exploration Manager bei Fury, ist die qualifizierte Person, die die Verantwortung f?r die technischen Angaben in dieser Pressemitteilung ?bernimmt.

 

Biogeochemische Proben

 

Die biogeochemischen Proben wurden durch das Sammeln von ca. 200 Gramm Schwarzfichtenzweigen entnommen und zur Vorbereitung und Analyse an ALS Lab in Vancouver, BC (ISO/IEC 17025:2017 und ISO 9001:2015 akkreditierte Einrichtung) geschickt. Die Vorbereitung umfasste das Trocknen, die Trennung der Nadeln von den Zweigen und die Veraschung nur der Nadeln bei 475 ?C f?r 24 Stunden (VEG-ASH01). Die veraschten Proben werden auf 65 Elemente mittels Salpeter-/Salzs?ureaufschluss mit ICP-MS-Abschluss analysiert (ME-VEG41a). QA/QC-Programme mit Laborduplikaten, Standards und Leerwerten zeigen eine gute Genauigkeit.

 

?ber Fury Gold Mines Limited

 

Fury Gold Mines Limited ist ein auf Kanada fokussiertes Explorations- und Erschlie?ungsunternehmen, das in drei produktiven Bergbauregionen des Landes positioniert ist. Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors mit nachgewiesenen Erfolgen bei der Finanzierung und Erschlie?ung von Bergbauanlagen wird Fury seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch Projekterschlie?ung und potenzielle Neuentdeckungen aggressiv ausbauen und weiterentwickeln. Fury hat sich verpflichtet, die h?chsten Industriestandards f?r Unternehmensf?hrung, Umweltverantwortung, Engagement in der Gemeinde und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. F?r weitere Informationen ?ber Fury Gold Mines besuchen Sie www.furygoldmines.com.

 

F?r weitere Informationen ?ber Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:

Salisha Ilyas, Vizepr?sidentin, Investor Relations

Tel: (778) 729-0600

E-Mail: info@furygoldmines.com?

Website: www.furygoldmines.com

 

In Europe:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Vorausschauende Informationen und zus?tzliche Vorsichtshinweise

 

Diese Mitteilung enth?lt bestimmte Aussagen, die als "zukunftsgerichtete Informationen" oder "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der anwendbaren Wertpapiergesetze angesehen werden k?nnen und sich auf die zuk?nftige Gesch?ftst?tigkeit des Unternehmens beziehen, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen k?nnen diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "plant", "erwartet", "budgetiert", "vorgesehen", "sch?tzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "glaubt" oder den Negativen und/oder Variationen solcher W?rter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "k?nnen", "k?nnten", "w?rden", "k?nnten" oder "werden", "eintreten", "erreicht werden" oder "haben das Potenzial dazu". Zukunftsgerichtete Informationen sind Informationen, die implizite zuk?nftige Leistungen und/oder Prognosen beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen in dieser Mitteilung spiegeln die aktuellen Sch?tzungen, Vorhersagen, Erwartungen oder ?berzeugungen des Managements hinsichtlich zuk?nftiger Ereignisse wider. Spezifische zukunftsgerichtete Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, beinhalten Informationen in Bezug auf: Furys Explorationsprogramme auf seinem Grundst?ck Eau Claire und insbesondere entlang des Percival-Trends; Furys Wachstumspl?ne; und das zuk?nftige Wachstum und die Entwicklung von Furys Mineralgrundst?cken.

 

Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse k?nnen erheblich von denen abweichen, die in solchen Aussagen erwartet werden. Zukunftsgerichtete Informationen spiegeln die ?berzeugungen, Meinungen und Prognosen zu dem Zeitpunkt wider, an dem solche Aussagen gemacht werden, und basieren auf einer Reihe von Annahmen und Sch?tzungen, die zwar zu diesem Zeitpunkt als vern?nftig erachtet werden, jedoch von Natur aus mit erheblichen gesch?ftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unw?gbarkeiten verbunden sind. Zu diesen Annahmen, die sich als unzutreffend erweisen k?nnen, geh?ren: allgemeine wirtschaftliche und branchenspezifische Wachstumsraten; das Budget der Gesellschaft, einschlie?lich der erwarteten Kosten und der Annahmen bez?glich der Marktbedingungen; die F?higkeit der Gesellschaft, zus?tzliches Kapital f?r die Fortf?hrung ihrer Explorations-, Erschlie?ungs- und Betriebspl?ne zu beschaffen; die F?higkeit der Gesellschaft, die f?r ihre gegenw?rtige und zuk?nftige Gesch?ftst?tigkeit erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten oder zu erneuern; und die Annahmen der Gesellschaft bez?glich der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen angemessen waren, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen.

 

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich (positiv oder negativ) von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschlie?lich Risiken in Bezug auf, aber nicht beschr?nkt auf: die COVID-19-Pandemie, den zuk?nftigen Preis von Mineralien, einschlie?lich Gold und anderen Metallen, und den Erfolg der Explorations- und Erschlie?ungsaktivit?ten des Unternehmens. Die Leser sollten sich auf die Risiken beziehen, die im Jahresinformationsblatt und in den MD&A des Unternehmens f?r das am 31. Dezember 2019 endende Jahr und in den nachfolgenden kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen bei der kanadischen Wertpapieraufsichtsbeh?rde, die unter www.sedar.com verf?gbar sind, sowie im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 40-F f?r das am 31. Dezember 2019 endende Jahr, der bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht wurde und unter www.sec.gov verf?gbar ist, er?rtert werden. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt ihrer Erstellung G?ltigkeit haben. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden ausdr?cklich durch diese Vorsichtsma?nahme eingeschr?nkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Datum dieser Pressemitteilung oder dem angegebenen Datum dar. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

 

Vorsichtshinweis f?r US-Investoren in Bezug auf die Sch?tzungen der Bergbauoffenlegung

 

Die bergbaulichen und technischen Offenlegungen in dieser Pressemitteilung erfolgen in ?bereinstimmung mit den geltenden kanadischen Gesetzen und den Richtlinien des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum ("CIM") CIM Definition Standards on Mineral Resources and Mineral Reserves ("CIM Standards"). Die Beschreibungen der Projekte des Unternehmens unter Anwendung des geltenden kanadischen Rechts und der CIM-Standards sind m?glicherweise nicht mit ?hnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen ver?ffentlicht werden, die den Berichts- und Offenlegungspflichten gem?? den US-Bundeswertpapiergesetzen und den dazugeh?rigen Regeln und Vorschriften unterliegen.

 


[i] Die Abschnitte werden in Kernl?ngen angegeben; die Bohrungen werden im Allgemeinen so geplant, dass sie die Mineralisierung so nahe wie m?glich senkrecht zum Streichen durchschneiden, wobei die wahren Breiten auf 75 % bis 85 % der Bohrlochl?nge gesch?tzt werden, wenn die Bohrung und die Neigungen der mineralisierten Horizonte ber?cksichtigt werden. Die dargestellten Gehalte sind nicht gedeckelt. Die Abschnitte treten innerhalb der geologischen Grenzen der Hauptzonen auf, wurden aber zu diesem Zeitpunkt nicht mit einzelnen Strukturen/Horizonten innerhalb dieser Zonen korreliert. Die vertikalen Tiefen betragen 35 m bzw. 65 m f?r ER18-822 und ER18-823 und werden von der Oberfl?che bis zur Mitte des gemeldeten Abschnitts gemessen. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung von Eastmain Resources vom 13. November 2018 auf www.sedar.com.

@ irw-press.com