Aena, ES0105046009

FRANKFURT - Zuletzt recht gut gelaufene Papiere europäischer Flughafenbetreiber sind am Mittwoch im stark erholten Markt großteils hinterhergelaufen.

26.01.2022 - 12:40:27

AKTIEN IM FOKUS: Flughafenaktien hinken hinterher - Analysten sind uneinig. Nur leicht im Plus lagen die Papiere der Züricher, der Wiener und der Pariser, mit plus 2,4 Prozent etwa marktkonform waren nur die Aktien der Frankfurter Fraport .

auf "Hold" ab.

Fraport ließ er bei etwas gesenktem Kursziel auf diesem neutralen Stand. Da ein kurzfristiges Ende der Krise nicht in Sicht und die langfristigen Auswirkungen von Covid-19 auf die Passagierzahlen unklar seien, erscheine der Sektor mit seiner Bewertung sehr enttäuschungsanfällig, so der Experte. Es stünden dicke Fragezeichen hinter der Erholung des Flugbetriebs.

Dagegen halten die Stifel-Experten die Flughafen-Zürich-Aktien für zu günstig angesichts der Post-Covid-Dynamik. Während Howard ein Kursziel von 140 Franken nennt, liegt es bei Stifel nun bei 200 Franken. ADP stuften sie auf "Hold" hoch und sehen die Pariser gut positioniert für die Erholung von der Pandemie und die Zeit danach.

@ dpa.de