Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BASF SE, DE000BASF111

FRANKFURT - Vorbörslich nach unten ging es am Mittwoch für die Aktien der BASF nach Zahlen und Aussagen zum dritten Quartal.

29.07.2020 - 08:37:29

AKTIE IM FOKUS: BASF-Aussagen zum dritten Quartal enttäuschen. Auf Tradegate verloren sie bislang 3,1 Prozent zum Xetra-Schluss auf nun 50,45 Euro.

Der Chemiekonzern rechnet mit einem schwierigen dritten Quartal. Die endgültigen Zahlen für das zweite Jahresviertel hätten den Vorab-Daten entsprochen, aber die Aussagen zum dritten Quartal seien nicht hilfreich, sagte ein Händler.

Analyst Markus Mayer von der Baader Bank betonte die starke Entwicklung der freien Barmittel im abgeschlossenen Quartal. Doch die Signale der Ludwigshafener für den Abschnitt Juli bis September überraschten negativ - die Marktschätzungen seien hier wesentlich höher gewesen.

Die BASF-Aktien waren im März im Zuge des Corona-Crashs mit 37,36 Euro auf den tiefsten Stand seit 2009 gefallen und hatten sich anschließend bis Anfang Juni wieder bis auf 58,40 Euro hochgearbeitet. Zuletzt bewegten sie sich in einer Spanne zwischen 50 und 55 Euro./ajx/zb

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de