RWE AG(NEU), DE0007037129

FRANKFURT - RWE-Aktien sind am Dienstag der beste Wert im deutschen Leitindex Dax gewesen.

12.12.2017 - 19:15:24

AKTIE IM FOKUS: RWE im Aufwind - Auch Pipeline-Leck im Blick. Sie bauten ihre Gewinne im Laufe des Vormittags deutlich aus und behaupteten diese anschließend bis zum Handelsschluss auf Xetra. In einem europaweit freundlichen Sektorumfeld gingen sie etwa 2,5 Prozent höher bei 20,785 Euro aus dem Handel. Auf der Handelsplattform Tradegate wurden sie nachbörslich sogar noch etwas höher bei 20,84 Euro gehandelt.

Am Markt wurde dabei am Morgen zunächst auf charttechnische Gründe verwiesen. Ein Börsianer erklärte die Kursbewegung damit, dass die RWE-Aktie zunächst Unterstützung an der längerfristig bedeutenden 100-Tage-Linie gefunden habe und von dort aus über die kurzfristiger orientierte 50-Tage-Linie gesprungen sei. Letztere hatte in der Vorwoche noch einen weiteren Anstieg der Papiere verhindert.

Als weiteres Argument für den Anstieg wurde später aber auch auf die Stilllegung einer wichtigen Öl-Versorgungspipeline verwiesen, die den Ölmarkt in Aufruhr versetzte. Wie Analyst Alberto Gandolfi von Goldman Sachs betonte, seien die davon ausgelösten Versorgungsengpässe gut für RWE, weil der Fall in der Diskussion um den Ausstieg aus der Kohlekraft wieder die Frage nach der Versorgungssicherheit aufwerfe.

Nach der Entdeckung eines Risses war am Montag in Schottland ein wichtiges Pipelinesystem für den Transport von Nordseeöl geschlossen worden, durch dessen Leitungen ein großer Teil der britischen Ölförderung fließt. Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent stieg nach der Meldung auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren. Marktteilnehmer berichteten daraufhin auch von einem Anstieg der Preis im Stromgroßhandel.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt RWE auf 'Buy' und Ziel auf 19,40 Euro. Der Hochstufung liege die längerfristige Annahme eines Strompreises im Großhandel von 34 Euro zugrunde, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat RWE von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 19,20 auf 19,40 Euro angehoben. (Boerse, 20.02.2018 - 18:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt RWE auf 'Hold' - Ziel 17 Euro. Die Essener seien von der überraschenden Gewinnwarnung der Ökostrom- und Netztochter Innogy schwer in Mitleidenschaft gezogen worden, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie zu deutschen Versorgern. Es werde einige Zeit brauchen, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen. Dickens schraubte seine Erwartungen für RWE mit Blick auf Innogy zurück. Die Vereinbarungen einer neuen Regierung zwischen Union und SPD könnten zudem für langfristige Unsicherheit sorgen. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat RWE von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 23,5 auf 17 Euro gesenkt. (Boerse, 20.02.2018 - 11:14) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: RWE im Vorwärtsgang - Goldman: Mittelzufluss unterschätzt. Zuletzt rückten sie um etwa 1,5 Prozent auf 16,17 Euro vor und waren damit der zweitbeste Wert im wenig bewegten Dax . Seit ihrem vor zwei Wochen erreichten Zwischentief unterhalb von 15 Euro haben sie nun schon fast 7 Prozent an Wert gewonnen. FRANKFURT - Aktien von RWE haben am Montag ihre jüngste Aufwärtstendenz fortgesetzt. (Boerse, 19.02.2018 - 13:23) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für RWE auf 22,70 Euro - 'Conviction Buy List'. Die Anleger unterschätzten die Fähigkeit des Versorgers, seine Mittelzuflüsse durch eine Neuorganisation des Portfolios zu erhöhen, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für RWE von 23,40 auf 22,70 Euro gesenkt, die Aktien aber auf der "Conviction Buy List" belassen. (Boerse, 19.02.2018 - 07:45) weiterlesen...