Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PERNOD RICARD, FR0000120693

FRANKFURT - Nach Einschätzung der Credit Suisse sind die von den USA angekündigten Strafzölle für europäische Spirituosen weniger belastend für deren Hersteller als zuvor befürchtet.

03.10.2019 - 09:57:23

ANALYSE/Credit Suisse: US-Zölle für Spirituosenkonzerne weniger beschwerlich. Analyst Sanjeet Aujla führte dies in einer am Donnerstag vorliegenden Studie unter anderem darauf zurück, dass verblendete Whiskeys und Cognac-Marken davon ausgenommen blieben.

Experte Aujla rechnet daher nur mit begrenzten Auswirkungen auf Unternehmen wie Pernod Ricard oder Diageo . Die Spirituosenaktien hätten sich in den vergangenen Wochen vergleichsweise schlecht entwickelt, da mehr Einfluss durch die Zölle erwartet worden sei. Insofern glaubt er, dass die Ankündigungen nun positiv aufgenommen werden./tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.10.2019 / 03:01 / UTC Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

@ dpa.de