Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

STOXX Europe 600 Automobiles & Parts, EU0009658681

FRANKFURT - Nach einer sehr starken Woche für die Autobranche und vor allem Volkswagen haben sich die Anleger am Freitag etwas zurückgezogen.

19.03.2021 - 10:18:29

AKTIE IM FOKUS: VW lassen Federn nach starker Woche - Allen voran die Stämme. Der Stoxx Europe 600 Autos lag nach einem Wochenplus von bis zu 9 Prozent nun am Ende der Branchentafel.

(126 Mrd Eur) als wertvollstes börsennotiertes deutsches Unternehmen überholt. Viele Analysten stockten in dieser Woche ihre Kursziele für VW-Vorzüge weiter deutlich auf.

Der Experte Kai Alexander Müller von der Investmentbank Barclays konstatiert gerade auch immenses Interesse von Privatanlegern, das er nicht zuletzt an der Häufung der Google-Sucheingaben und der Twitter-Beiträge mit Stichwort Volkswagen festmacht.

Marktteilnehmer, die über die Gründe für die außerordentliche Stärke der VW-Stämme spekulieren, hatten zuletzt bereits immer wieder auf die starke Nachfrage der US-Anleger nach den dort handelbaren Volkswagen-Hinterlegungsscheinen (ADR) hingewiesen - sie werden in Stämmen besichert.

Müller halt wegen der Stärke der Stämme gerade die Papiere des Mehrheitsaktionärs Porsche für attraktiv. Der Abschlag des Porsche-Kurses gegenüber dem Wert der VW-Beteiligung habe sich zuletzt massiv vergrößert. Der Barcalys-Analyst errechnet einen fairen Wert von 146 Euro - verglichen mit dem aktuellen Xetra-Kurs von 85,60 Euro. Mit bis zu 17,5 Prozent wirkt das Wochenplus von Porsche denn auch vergleichsweise moderat, auch wenn es ebenfalls auf ein Hoch seit 2015 führte.

@ dpa.de