Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BAYER AG, DE000BAY0017

FRANKFURT - Nach einem Teilsieg vor einem US-Berufungsgericht sind die Aktien von Bayer am Dienstag vorbörslich kräftig gestiegen.

21.07.2020 - 08:03:29

AKTIE IM FOKUS: Bayer vorbörslich stark nach Teilsieg in US-Berufung. Beim Broker Lang & Schwarz kletterten die Papiere der Leverkusener über 4 Prozent auf 64,85 Euro und damit zurück über ihre exponentielle 200-Tage-Linie.

Im Berufungsverfahren um das Urteil im ersten US-Prozess um angeblich krebserregende Unkrautvernichter mit dem Wirkstoff Glyphosat ist die Strafe für den Konzern drastisch reduziert worden. Das zuständige Gericht in San Francisco senkte den Schadens- und Strafschadensersatz, den das Unternehmen dem Krebs-Opfer Dewayne Johnson zahlen muss, am Montag von ursprünglich 289 Millionen auf 20,5 Millionen Dollar (17,9 Mio Euro). Allerdings wurde der Schuldspruch nicht wie von Bayer gefordert aufgehoben.

@ dpa.de