Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
BASF SE, DE000BASF111

FRANKFURT - Nach der massiven Gewinnwarnung vom Vorabend sind BASF-Papiere am Dienstag im vorbörslichen Handel deutlich unter Druck geraten.

09.07.2019 - 07:55:23

AKTIE IM FOKUS: BASF rutschen ab - Gewinnwarnung massiver als erwartet. Die Papiere der Ludwigshafener rutschten beim Broker Lang & Schwarz um bis zu 6,5 Prozent auf 58,50 Euro ab. Sie blieben damit nur noch knapp über dem bisherigen Jahrestief von 58,41 Euro.

Mit einer Gewinnwarnung selbst sei zwar zu rechnen gewesen, erklärte Analyst Tim Jones von der Deutschen Bank in einer ersten Reaktion. Sie sei allerdings drastischer ausgefallen als gedacht. Diese Meinung vertritt auch Chetan Udeshi von der US-Bank JPMorgan. Er wollte eigentlich dazu raten, einen Rückschlag nach Prognosesenkung zum Einstieg zu nutzen, nimmt aber aufgrund der Deutlichkeit nun von diesem Plan Abstand. Er stufte BASF-Papiere auf "Neutral" ab.

BASF stellte die Anleger für das Gesamtjahr beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie vor Sondereinflüssen auf einen Rückgang um bis zu 30 Prozent ein. Eigentlich war ein Anstieg zwischen einem und zehn Prozent erwartet worden.

@ dpa.de