HENKEL VORZUEGE, DE0006048432

FRANKFURT - Nach den jüngsten Kursverlusten der Henkel -Aktien hat Goldman Sachs am Montag wieder Aufwärtspotenzial ausgemacht und die Papiere von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft.

08.10.2018 - 12:49:24

ANALYSE: Henkel-Aktien sind nach Durststrecke für Goldman wieder ein Kauf. Angesichts guter Wachstumsperspektiven im kommenden Jahr und darüber hinaus dürften sie den Rückstand auf die Kurse anderer Branchengrößen wieder aufholen, lautete die Begründung.

Nach der jüngsten Kursschwäche - die Papiere waren am Donnerstag erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder unter 100 Euro gerutscht - böten sie nun wieder Aufwärtspotenzial, argumentierte Analyst Fulvio Cazzol in einer Studie. Vom jüngsten Hoch im August bei 113,80 Euro hatten die Aktien zuletzt um fast 12 Prozent nachgegeben.

Auf diesem niedrigeren Niveau handelten die Aktien mit einem Abschlag von fast einem Fünftel zu den großen europäischen Titeln aus der Branche. Und das, obwohl die Düsseldorfer ein ähnliches Wachstumspotenzial bei Umsatz und Gewinn besäßen wie jene. Zu den großen Konsumgüterherstellern zählt der Experte Unternehmen mit einem Börsenwert ab 20 Milliarden Euro.

Unter Wettbewerbsdruck dürfte dem Experten zufolge zwar weiterhin die Konsumgütersparte leiden. Das sei am Markt mittlerweile aber bekannt. Zudem werde diese Schwäche von einem überdurchschnittlichen Wachstum im Geschäft mit Klebstoffen mehr als ausgeglichen.

Zudem könnten die operativen Margen von Henkel dank Effizienz bei den Kosten steigen, ohne dass die Düsseldorfer hierfür die Investitionen in ihre Marken kürzen müssten. Die operativen Gewinnmargen der einzelnen Geschäftsfelder lägen gegenwärtig deutlich unter denen der Branchenbesten, sie dürften sich jedoch in den kommenden Jahren erholen.

Henkel sei in den vergangenen vier Jahren der einzige große Hersteller von Konsumgütern des täglichen Bedarfs gewesen, für den die Konsensschätzungen der Analysten gestiegen seien, merkte Cazzol an, der weitere Steigerungen prognostiziert. Wechselkurse dürften künftig etwas weniger belasten und gleichzeitig das langfristige Wachstum zunehmen. Daraus resultiere ein von 115 auf 120 Euro erhöhtes Kursziel für die Henkel-Aktien.

Bei Aktien mit der Einstufung "Buy" rechnet Goldman Sachs auf dem aktuellen Kursniveau sowie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Unternehmen aus der gleichen Branche mit einem hohen Renditepotenzial./bek/tih/jha/

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

@ dpa.de