Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Biontech, US09075V1026

FRANKFURT - Mit etwas Verspätung haben die Biontech -Aktien am Montag doch noch klar positiv auf deutlich stärker als erwartet ausgefallene Umsatz- und Ergebniszahlen reagiert.

09.08.2021 - 13:38:27

AKTIE IM FOKUS: Starke Zahlen von Biontech wirken doch noch positiv. So gewannen die Titel des Corona-Impfstoffherstellers auf Tradegate zuletzt 5,7 Prozent auf fast 350 Euro, blieben damit aber unter ihrem vor wenigen Tagen erreichten Rekordhoch von rund 367 Euro.

Auf Tradegate hatte sich der Kurszuwachs nach den Quartalszahlen zunächst in Grenzen gehalten. Anleger hätten gezögert zwischen Gewinnmitnahmen und Zukäufen, hieß es am Markt. Der Kurs hatte sich seit Mitte Juli glatt verdoppelt.

Die Autoren des Bernecker-Börsenbriefs halten die Biontech-Papiere für technisch überhitzt, auch wenn Schwächen in klassischer Manier zuletzt immer wieder zum Kauf genutzt worden seien und dies als optimistisches Signal zu sehen sei. "Für einen Neueinstieg ist das Chance-Risiko-Profil aktuell zu ungünstig", so die Autoren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Südafrika beginnt Corona-Impfung von Kindern ab 12 Jahren. Man wolle bis Januar 2022 mindestens 3,25 Millionen Mädchen und Jungen impfen, die Hälfte aller Kinder in der Altersgruppe, teilte das Gesundheitsministerium mit. Minderjährige erhalten in Südafrika zunächst nur eine Dosis des Präparats von Biontech /Pfizer . Bislang sind rund 11 Millionen der knapp 60 Millionen Südafrikaner vollständig geimpft worden. KAPSTADT - Südafrika hat am Mittwoch als erstes afrikanisches Land südlich der Sahara begonnen, Kinder im Alter ab zwölf Jahren gegen das Coronavirus zu impfen. (Boerse, 20.10.2021 - 18:20) weiterlesen...

Litauen startet Corona-Auffrischimpfungen. Seit Dienstag können sich Erwachsene in dem baltischen EU-Land mit einem sogenannten Booster Shot gegen das Virus schützen lassen. Voraussetzung ist, dass die letzte Impfung mehr als 180 Tage zurückliegt. Für die Auffrischung werden einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums in Vilnius zufolge ausschließlich die Impfstoffe von Pfizer -Biontech und Johnson & Johnson verwendet. VILNIUS - Litauen hat mit Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus begonnen. (Wirtschaft, 19.10.2021 - 12:35) weiterlesen...

EU-Behörde prüft Zulassung von Pfizer-Impfstoff für Kinder. Das teilte die EMA am Montag in Amsterdam mit. Die Hersteller hatten bereits in der vergangenen Woche angekündigt, entsprechende Daten zu den klinischen Untersuchungen an die EMA zu schicken. AMSTERDAM - Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA prüft nun auch die Zulassung des Corona-Impfstoffes der Hersteller Biontech und Pfizer für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. (Wirtschaft, 18.10.2021 - 17:29) weiterlesen...

Biontech und Pfizer beantragen Impfstoff-Zulassung für Kinder in Europa. Beide teilten am Freitag in Mainz und New York mit, dass sie der EU-Arzneimittelbehörde EMA die entsprechenden Daten zu den klinischen Untersuchungen übermittelt hätten. MAINZ - Das Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer haben jetzt auch in Europa eine Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für Kinder von fünf bis elf Jahren beantragt. (Boerse, 15.10.2021 - 18:24) weiterlesen...