MERCK KGAA, DE0006599905

FRANKFURT - Im vorbörslichen deutschen Aktienhandel sind die Kursverluste der 30 Dax und RWE fielen vergleichsweise moderat aus mit Abschlägen zwischen 2,5 und 3,1 Prozent.

06.02.2018 - 08:36:25

AKTIEN IM FOKUS: Defensive Aktien schlagen sich im trüben Umfeld besser. Konjunkturabhängige oder generell schwankungsanfälligere Papiere wie Commerzbank , Lufthansa und VW gerieten dagegen mit Einbußen von jeweils mehr als 6 Prozent deutlich stärker unter Druck.

Auch mit Blick auf die Sektoren dürften am Dienstag die defensiven wie Lebensmittelproduzenten, Telekomabieter und Pharmakonzerne besser abschneiden als beispielsweise die Automobilbauer, Banken oder Technologiewerte. Erstere sind tendenziell weniger konjunkturabhängig, verfügen also über stabilere Erträge und gelten als sichere Dividendenzahler. In Phasen heftiger Marktturbulenzen und Kurseinbrüche schichten Investoren oft aus riskanten in sicherere Aktienhäfen um./bek/das

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!