Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Thyssenkrupp, DE0007500001

FRANKFURT - Im ruhigen Handel am Wall-Street-Feiertag sind Thyssenkrupp-Aktien am Donnerstagmittag mit 1 Prozent Minus auf 12,50 Euro an das Dax-Ende gefallen.

04.07.2019 - 14:17:24

AKTIE IM FOKUS: Verkaufsempfehlung drückt Thyssenkrupp ans Dax-Ende. Analyst David Varga vom Bankhaus Metzler hatte in einer aktuellen Studie mit einem Kursziel von 9,70 Euro zum Verkauf geraten. Damit signalisiert der Experte einen möglichen Rutsch auf das Kursniveau von 2003.

Varga traf auch mit seiner Begründung den Nerv der Anleger. So hält er den aktuell wohl favorisierten Börsengang der Aufzugssparte nicht für ein Allheilmittel, der Konzern gewänne damit lediglich etwas Zeit für die Lösung seiner Probleme. Bevorzugen würde er einen Verkauf des Geschäftsbereich, sofern der Erlös bei mindestens 15 Milliarden Euro läge. Ein Betrag darüber könnte Kurspotenzial eröffnen, so Varga, ebenso wie eine Trendwende im Anlagenbau Industrial Solutions oder eine wertsteigernde Übernahme. Statt dessen rechnet der Experte aber zunächst mit einer massiven Gewinnwarnung.

Papiere von Thyssenkrupp sind mit einem Verlust von über 16 Prozent zweitschwächster Dax-Wert 2019.

@ dpa.de