Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kion, DE000KGX8881

FRANKFURT - Eine zurückgenommene Unternehmensprognose zusammen mit einem Produktionsstopp und einer fast komplett zusammengestrichenen Dividende hat die Aktien von Kion notierten Titel bei dünnem Umsatz 2,7 Prozent tiefer zum Xetra-Schluss.

27.03.2020 - 08:44:24

AKTIE IM FOKUS: Kion tiefer - Ausblick zurückgenommen, Dividende fast weg. Die Papiere des Konkurrenten Jungheinrich verloren 2,2 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Kion auf 50 Euro - 'Buy'. Analyst Richard Schramm kürzte in einer am Dienstag vorliegenden Studie seine Schätzungen wegen des Coronavirus. Eine vorübergehende Einstellung der Produktion sei ein Anzeichen für eine ausgeprägte Rezession in diesem Jahr. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Kion von 64 auf 50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 31.03.2020 - 10:06) weiterlesen...

Kion will für 2019 fast keine Dividende zahlen - Prognose gestrichen. Inmitten der Corona-Krise wolle der Konzern die Cash-Position möglichst hoch halten, teilte Kion am Donnerstag in Frankfurt mit. Die Anleger schickten die Aktie daraufhin bei Tradegate auf Talfahrt - das Papier notiert gut 5 Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs. FRANKFURT - Der Gabelstaplerhersteller Kion will seinen Aktionären für 2019 so gut wie nichts ausschütten. (Boerse, 26.03.2020 - 19:00) weiterlesen...

VIRUS/ANALYSE/Commerzbank: Corona trifft Industrie schwer - Erholung langsam. Aus diesem Grund senkten die Analysten der Commerzbank die Prognosen für die operativen Gewinne (Ebita) der Branche im laufenden Jahr im Schnitt um gut ein Fünftel. Damit einher gingen gesenkte Kursziele für 36 Aktien von Airbus über HeidelCement und Osram bis hin zu Wacker Neuson . FRANKFURT - Die rasche Ausbreitung des Coronavirus dürfte die Aktivitäten europäischer Industriekonzerne erheblich beeinträchtigen. (Boerse, 26.03.2020 - 09:21) weiterlesen...