Ströer, DE0007493991

FRANKFURT - Eine optimistische Studie der US-Bank JPMorgan zu Außenwerbe-Anbietern hat am Freitag die Aktien von Ströer angetrieben.

18.05.2018 - 08:35:24

AKTIEN-FLASH: Ströer auf Tradegate gefragt - JPMorgan rechnet mit Rekordhoch. Sie stiegen am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 2,55 Prozent auf 60,40 Euro.

Unternehmen wie Ströer profitierten von der Digitalisierung von Werbetafeln, da dies neue Kunden anziehe, schrieb Analyst Marcus Diebel. So werde für die Werbekunden auch die junge Stadtbevölkerung erreicht - etwas, das mit traditioneller Werbung nur schwer möglich sei. Zudem habe es neue Konkurrenz schwer, in abgesteckten Märkten Fuß zu fassen.

Vor diesem Hintergrund hob Diebel das Kursziel für die Ströer-Aktien von 77 auf 86 Euro an und bestätigte sein "Overweight"-Votum. Damit ist er mit Abstand der größte Optimist der im dpa-AFX-Analyser erfassten 11 Experten. Mittelfristig traut Diebel den MDax -Papieren ein Rekordhoch zu. Die aktuelle Bestmarke von 66,40 Euro hatten die Aktien im Februar erklommen.

@ dpa.de