Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NEMETSCHEK AG, DE0006452907

FRANKFURT - Eine neue Unternehmensprognose für 2020 hat den Papieren von MTU am Freitag Auftrieb gegeben.

31.07.2020 - 13:51:28

AKTIE IM FOKUS: Neue Prognose beflügelt MTU. Die Anteile des Triebwerkherstellers zogen um fast fünf Prozent auf 152,30 Euro an und waren mit diesem Zuwachs am Nachmittag an der Dax-Spitze . Für dieses Jahr geht MTU nun von schwarzen Zahlen aus.

Bereits am Vortag hatten sich die Aktien im sehr schwachen Dax vergleichsweise gut geschlagen und nur 1,7 Prozent eingebüßt, auch dank der Kursgewinne bei Airbus . Der Kurschart von MTU ähnelt vor allem in der Corona-Krise in frappierender Weise dem von Airbus. MTU baut an den Triebwerken für den Airbus A320neo mit. Bei dieser meistgefragten Airbus-Modellfamilie soll es keine weiteren Produktionskürzungen geben, hatte der Flugzeughersteller am Vortag mitgeteilt. An diesem Freitag notierten die Airbus-Aktien leicht schwächer.

Im Zuge der Corona-Krise hatten die MTU-Aktien wie der gesamte Luffahrtsektor besonders stark gelitten und zeitweise bis zu zwei Drittel ihres Börsenwertes verloren. Seit Mitte Juni tendieren sie überwiegend seitwärts zwischen 140 und 160 Euro. Analyst Chris Hallam von Goldman Sachs beließ seine Einstufung nach der Bekanntgabe der neuen Unternehmensziele auf "Neutral" mit einem Kursziel von 139 Euro.

@ dpa.de