Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Stabilus, LU1066226637

FRANKFURT - Eine Abstufung durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat am Mittwoch die Aktien des Autozulieferers Stabilus belastet.

09.10.2019 - 09:12:24

AKTIE IM FOKUS: Stabilus fallen - Hauck & Aufhäuser sieht weitere Umsatzrisiken. Sie fielen kurz nach dem Handelsstart um 3,92 Prozent auf 41,72 Euro.

Analyst Christian Glowa rechnet damit, dass das schwierige Geschäftsumfeld für den Hersteller hydraulischer Federn und Gasdruckdämpfern noch länger andauern dürfte. Daher dürften die Umsätze des SDax-Unternehmens länger sinken als bisher gedacht. Vor diesem Hintergrund kürzte er das Kursziel von 60 auf 48 Euro und strich seine Kaufempfehlung. Er stuft die Aktien nun mit "Halten" ein.

Erst im August hatte Stabilus wegen der anhaltenden Branchenflaute die Umsatzprognose erneut gesenkt. Die träge Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch im Aktienkurs wider. Seit dem Rekordhoch von 89,35 Euro Mitte 2018 hatten die Papiere binnen eines Jahres rund 60 Prozent an Wert eingebüßt bis auf 35,58 Euro. Trotz der leichten Kurserholung der vergangenen Monate kosten sie aktuell weniger als halb so viel wie zu Zeiten des Rekordhochs./mis/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de