JENOPTIK AG, DE0006229107

FRANKFURT - Ein optimistischerer Jahresausblick von Jenoptik hat den Aktien des Technologiekonzerns am Mittwochmorgen Rückenwind verliehen.

11.07.2018 - 08:34:25

AKTIE IM FOKUS: Jenoptik nach Übernahme und Prognoseerhöhung gefragt. Sie stiegen in einem schwachen Gesamtmarkt auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 4,67 Prozent auf 33,64 Euro.

Das TecDax -Unternehmen rechnet nach einer Übernahme in Kanada und "aufgrund der anhaltend guten Nachfrage" mit mehr Umsatz im laufenden Jahr als bisher. Die Erlöse dürften 2018 bei 805 bis 820 Millionen Euro liegen. Bisher war Jenoptik von 790 bis 810 Millionen Euro ausgegangen. Analysten rechnen allerdings bereits mit 812 Millionen.

Vor diesem Hintergrund sollten die deutlichen Kursgewinne am Morgen mit Vorsicht genossen werden, sagte ein Händler. Allerdings hatten die Aktien seit ihrem Rekordhoch von 39,54 Euro Mitte Juni auch um mehr als ein Fünftel nachgegeben./mis/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Zukauf und neues Ziel stützen Jenoptik im schwachen Markt (Boerse, 11.07.2018 - 12:27) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Independent Research hebt Ziel für Jenoptik - 'Verkaufen'. Die Übernahme des kanadischen Autozulieferers Prodomax sei zu einem attraktiven Preis erfolgt, schrieb Analyst Markus Friebel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für die Aktien des Technologiekonzerns Jenoptik von 27 auf 28 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. (Boerse, 11.07.2018 - 12:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 34,50 Euro. Das Kursziel blieb bei 34,50 Euro. Der auf die Autoindustrie ausgerichtete Automatisierungstechnikkonzern aus Kanada dürfte bereits 2018 zur Umsatz- und Margensteigerung beitragen, schrieb Analyst Craig Abbott in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Kepler Cheuvreux hat Jenoptik vor dem Hintergrund des geplanten Zukaufs von Prodomax sowie moderat angehobener Jahresumsatzziele auf "Hold" belassen. (Boerse, 11.07.2018 - 10:22) weiterlesen...

Jenoptik erhöht Umsatzprognose nach Zukauf in Kanada. Die Erlöse dürften 2018 bei 805 bis 820 Millionen Euro liegen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Bisher war Jenoptik von 790 bis 810 Millionen Euro ausgegangen. Analysten rechnen allerdings bereits mit 812 Millionen Euro. JENA - Der Technologiekonzern Jenoptik rechnet nach einer Übernahme in Kanada und "aufgrund der anhaltend guten Nachfrage" mit mehr Umsatz im laufenden Jahr als bisher. (Boerse, 11.07.2018 - 09:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Jenoptik auf 'Hold' - Ziel 26 Euro. Der Schritt dürfte bei dem Technologiekonzern Werte schaffen, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Den für Prodomax Automation gezahlten Preis sieht der Experte als attraktiv an. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Jenoptik nach einer Übernahme in Kanada auf "Hold" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. (Boerse, 11.07.2018 - 08:51) weiterlesen...