Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

LANXESS AG, DE0005470405

FRANKFURT - Ein geplanter Zukauf hat den Aktien des Spezialchemiekonzerns Lanxess gegen Mittag um 1,3 Prozent auf 58,42 Euro an.

24.08.2021 - 11:28:28

AKTIE IM FOKUS: Lanxess legen zu nach Übernahme-Ankündigung. Damit setzten sie ihre jüngste Stabilisierung fort. Am Markt wurden die Pläne für die Geschäftserweiterung in den USA insgesamt eher positiv gesehen.

Für rund 1,3 Milliarden US-Dollar (1,1 Mrd Euro) will Lanxess das Microbial-Control-Geschäft des Herstellers von Duftstoffen und Aromen IFF erwerben und den Kaufpreis über die Ausgabe von Anleihen finanzieren. Zudem wird das aktuell ausgesetzte Aktienrückkaufprogramm nicht fortgeführt werden.

Ein Händler hält den Kaufpreis für "etwas teuer". Ein weiterer nannte den Schritt dagegen "eher positiv". Damit der Zukauf jedoch für die Aktionäre den Wert steigere, müsse Lanxess eine Neubewertung erfahren, sagte er. "Angesichts des deutlich fortgeschrittenen Transformationsprozesses ist das aber durchaus sehr wahrscheinlich."

Auch Analyst Martin Rödiger von Kepler Cheureux lobte: Das Microbial-Control-Geschäft passe gut in das bestehende Portfolio mit Materialschutz- und Konservierungsmitteln. Er bekräftigte zugleich sein Anlageurteil für die Aktie mit "Buy".

@ dpa.de