BBVA, ES0113211835

FRANKFURT - Ein für Spaniens Banken ausgesprochen günstiges Gerichtsurteil hat die Papiere der davon betroffenen Geldhäuser am Mittwoch angetrieben.

07.11.2018 - 10:03:24

AKTIEN IM FOKUS: Gerichtsurteil treibt Spaniens Bankaktien hoch. BBVA und Santander gewannen gut 3 Prozent. Papiere der Banco de Sabadell verteuerten sich um mehr als 5 Prozent.

In einem Rechtsstreit um Darlehenskosten hat der Oberste Gerichtshof zugunsten der Banken und gegen deren Kunden entschieden. Den Kreditinstituten bleiben damit Rückzahlungen von mehreren Milliarden Euro erspart. Nach dem Urteil muss bei der Gewährung eines Hypothekendarlehens in Spanien weiterhin der Kunde und nicht das Geldhaus die Kosten für die Beurkundung des Vertrags übernehmen.

Analyst Benjamin Toms von der kanadischen Bank RBC wertete das Urteil für die Banken als "sehr positiv". Das Abstimmungsergebnis sei zwar sehr knapp ausgefallen, der Markt dürfte aber dennoch positiv darauf reagieren. Allerdings vermutet der Experte, dass gegen das Urteil noch Revision vor dem Verfassungsgericht des Landes eingelegt werden könne./bek/mis

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de