Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ZOOPLUS AG, DE0005111702

FRANKFURT - Die Übernahmeofferte eines Finanzinvestors hat am Freitag den Kurs von Zooplus nach oben katapultiert.

13.08.2021 - 11:33:35

AKTIE IM FOKUS: Zooplus springen um 40 Prozent hoch nach Übernahmeangebot. Zuletzt notierten die Aktien des Online-Händlers für Haustierbedarf 40 Prozent höher bei 389,60 Euro und damit praktisch auf dem Niveau des Angebotspreises.

begrüßten die Offerte.

Hellman & Friedman will mindestens 50 Prozent plus eine Aktie übernehmen. Für 17 Prozent der Anteile haben Investoren laut der Mitteilung bereits ihre Zusage erteilt, darunter Vorstandsmitglieder und der langjährige Großaktionär Maxburg Beteiligungen. Zu gegebener Zeit will Hellman & Friedman das Unternehmen dann auch von der Börse nehmen.

Das Kaufangebot stellt nach Einschätzung des Analysten Henrik Paganetty von der Investmentbank Jefferies eine günstige Gelegenheit dar. Hellmann & Friedman hätten bereits Erfahrungen mit Investitionen in den Branchen Internet, Medien und Einzelhandel gemacht, darunter Unternehmen wie Axel Springer, ProSiebenSat.1 und Scout24, hieß es in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Die Aktie des 1999 gegründeten Unternehmens Zooplus hat seit der Corona-Krise einen steilen Aufschwung hingelegt. Vor dem Ausbruch der Pandemie war ein Anteilsschein teils noch für weniger als 80 Euro zu haben, mit dem Börsencrash im Frühjahr 2020 fiel der Kurs sogar bis auf 65 Euro. Seitdem aber geht es stark nach oben, weil der Online-Anbieter von Tierfutter und Tierspielzeug von starker Nachfrage profitiert, während der stationäre Handel unter den Schließungen in der Pandemie leiden musste.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

zooplus AG zooplus AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 16.09.2021 - 12:03) weiterlesen...

KKR will Zooplus nicht mehr übernehmen - Aktie unter Druck. Der Finanzinvestor KKR habe die Gespräche über eine Offerte "angesichts der jüngsten Entwicklungen" beendet, teilte der Onlinehändler für Tierbedarf am Mittwoch in München mit. Der Zooplus-Kurs gab zuletzt um 2,5 Prozent auf 468 Euro nach und entfernte sich damit von seinem jüngsten Rekord von 482,20 Euro. MÜNCHEN - Im Übernahmekampf um Zooplus hat ein Interessent aufgegeben. (Boerse, 15.09.2021 - 11:21) weiterlesen...

zooplus AG zooplus AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 15.09.2021 - 10:29) weiterlesen...

KKR will Zooplus nicht mehr übernehmen und beendet Gespräche - Aktie unter Druck. Der Finanzinvestor KKR habe die Gespräche über eine Offerte "angesichts der jüngsten Entwicklungen" beendet, teilte der Onlinehändler für Tierbedarf am Mittwoch in München mit. Der Zooplus-Kurs gab zuletzt um 2,5 Prozent auf 468 Euro nach. MÜNCHEN - Im Übernahmekampf um Zooplus hat ein Interessent das Handtuch geworfen. (Boerse, 15.09.2021 - 10:14) weiterlesen...

Finanzinvestor KKR beendet Gespräche über mögliches freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot auf die zooplus AG. Finanzinvestor KKR beendet Gespräche über mögliches freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot auf die zooplus AG Finanzinvestor KKR beendet Gespräche über mögliches freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot auf die zooplus AG (Boerse, 15.09.2021 - 10:00) weiterlesen...

zooplus AG zooplus AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 14.09.2021 - 13:57) weiterlesen...