Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Teamviewer, DE000A2YN900

FRANKFURT - Die Teamviewer-Aktien haben am Donnerstag auf die nun feststehende MDax-Aufnahme insgesamt kaum reagiert.

05.12.2019 - 12:55:34

AKTIE IM FOKUS: MDax-Aufstieg von Teamviewer überrascht kaum noch. Index-Experten hatten damit bereits gerechnet. Nach einem anfänglichen Kursgewinn gaben die Anteile zuletzt um 0,5 Prozent nach.

Ein Händler sagte gleichwohl, Teamviewer könnte von dem Aufstieg in den Index der mittelgroßen deutschen Börsenwerte sicher mehr profitieren als andere in die Indizes der Dax-Familie aufsteigende Aktien. Denn es habe noch immer den Anschein, als werde Teamviewer von Investorenseite etwas vernachlässigt.

Per 23. Dezember wird die Mitgliedschaft im MDax wirksam. Index-Änderungen sind vor allem für Fonds wichtig, die Indizes exakt nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

Der Göppinger Software-Hersteller für Computer-Fernwartung und Videokonferenzen war erst Ende September an die Börse gegangen und tat sich auf dem Parkett bislang schwer. Es war der größte deutsche Technologie-Börsengang seit dem Platzen der Dotcom-Blase.

Mit einem Kurs von 26,25 Euro gestartet, ging es im Oktober für die Papiere bis auf 21,38 Euro abwärts. "Der Kursrückgang in den ersten Wochen nach der Erstnotiz hat uns schon überrascht und war auch der allgemeinen Schwäche von Technologietiteln geschuldet", kommentierte dies Vorstandschef Oliver Steil.

Einen Monat später sah das Bild mit Kursen von in der Spitze 27,48 Euro schon etwas positiver aus. Steil führte dies auch auf die vorgelegten Zahlen für das dritte Quartal zurück. Teamviewer hatte damit die Anleger positiv überrascht. Mit aktuell 25,90 Euro kosten die Titel etwas weniger als der Ausgabepreis. Operativ hat der MDax-Aufstieg laut Steil keine Auswirkungen./ajx/ag/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de