Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

INFINEON TECHNOLOGIES AG, DE0006231004

FRANKFURT - Die Rally der vergangenen Wochen im Autosektor hat am Montag nochmals Schwung gewonnen.

04.11.2019 - 11:27:24

AKTIEN IM FOKUS: Hoffnung im Zollstreit treibt Autowerte weiter an. Der Sektorindex Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts rückte zu Wochenbeginn als Führender in der europäischen Branchenwertung um 2,9 Prozent vor auf ein Hoch seit Mai. Er knüpfte damit an seinen guten Lauf seit Mitte Oktober an, der getragen ist von neuer Hoffnung rund um die globalen Zollstreitigkeiten. In der Vorwoche war die Rally kurzzeitig ins Stocken geraten.

und Daimler gewannen zum Wochenstart daraufhin zwischen 2,3 und 2,6 Prozent.

Händler sprachen von einem ermutigenden Signal, warnten aber zugleich auch davor, dass solche politikstrategischen Aussagen stets mit Vorsicht zu betrachten seien. Auch Zulieferer gehörten im Zuge dessen am Montag zu den Gewinnern. Continental nahmen im Dax mit einem Kurssprung um 4 Prozent sogar die Spitze ein. Titel des Chipherstellers Infineon , der sich bei Autotechnologie ein festes Standbein aufgebaut hat, rückten um 3,2 Prozent vor.

Außerdem wurde am Montag bei den hiesigen Branchenwerten die jüngste Absatzentwicklung in den USA abgearbeitet. Während BMW erneut eine deutliche Steigerung meldete und Rivale Daimler immerhin ein kleines Plus bekanntgab, musste VW erneut rückläufige Absätze verkraften. In einem insgesamt soliden Gesamtbild des US-Marktes sahen Börsianer jedoch keinen großen Kurstreiber.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Infineon auf 21,50 Euro - 'Buy'. Die Papiere seien dem US-Halbleiterindex trotz starker Reaktion auf die Geschäftszahlen zuletzt hinterhergelaufen, schrieb Analyst Alexander Duval in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Infineon von 21 auf 21,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 13.11.2019 - 07:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 23,50 Euro. Sorgen seien unangebracht, schrieb Analyst David Mulholland in einer ersten Reaktion am Dienstag. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Infineon nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,50 Euro belassen. (Boerse, 12.11.2019 - 12:16) weiterlesen...

Infineon rechnet mit schwierigem ersten Halbjahr - Aktie zieht stark an. NEUBIBERG - Wegen des weiter angespannten konjunkturellen Umfelds stellt sich der Chiphersteller Infineon auf eine herausfordernde erste Jahreshälfte ein. Obwohl der Halbleiterspezialist ein solides Schlussquartal ablieferte, gibt sich Konzernchef Reinhard Ploss mit Blick auf das neue Geschäftsjahr zurückhaltend. "Die weltweit schwache Automobilnachfrage spüren wir deutlich und erwarten vorerst keine Besserung", sagte der Manager am Dienstag bei der Vorlage der Jahresbilanz in Neubiberg bei München. Eine Erholung erwartet er nicht vor der zweiten Jahreshälfte. Ungeachtet dessen soll Infineon im Geschäftsjahr 2019/2020 (per 30. September) weiter wachsen. Infineon rechnet mit schwierigem ersten Halbjahr - Aktie zieht stark an (Boerse, 12.11.2019 - 09:26) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Infineon steigen auf Tradegate - Quartalszahlen überzeugen. Sie stieg im Vergleich zum Xetra-Schluss um etwas mehr als zwei Prozent auf 18,92 Euro. FRANKFURT - Die zuletzt schon gut gelaufenen Aktien von Infineon haben am Dienstagmorgen nach der Vorlage von Zahlen für das vierte Geschäftsquartal auf der Handelsplattform Tradegate zugelegt. (Boerse, 12.11.2019 - 08:14) weiterlesen...

Chiphersteller Infineon schlägt sich in schwierigem Markt besser als gedacht. Im Zeitraum von Juli bis September steigerte der Halbleiterspezialist seinen Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um 2 Prozent auf 2,062 Milliarden Euro, wie Infineon am Dienstag in Neubiberg bei München mitteilte. Auch beim operativen Ergebnis (Segmentergebnis) übertraf der Dax -Konzern die eigene Prognose und die Erwartungen der Analysten mit 311 Millionen Euro leicht. Die entsprechende Marge bezifferte sich auf 15,1 Prozent. Allerdings sackte der Konzernüberschuss gegenüber dem Vorquartal um 28 Prozent auf 161 Millionen Euro ab. NEUBIBERG - Der Chiphersteller Infineon hat in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld im vierten Geschäftsquartal etwas besser als erwartet abgeschnitten. (Boerse, 12.11.2019 - 07:36) weiterlesen...

Infineon Technologies AG: SCHLUSSQUARTAL UND JAHRESERGEBNIS GJ 2019 ERFÜLLEN DIE ERWARTUNGEN - AUSBLICK GJ 2020: MARKTERHOLUNG NICHT VOR ZWEITER GESCHÄFTSJAHRESHÄLFTE, INFINEON KANN JEDO. Infineon Technologies AG: SCHLUSSQUARTAL UND JAHRESERGEBNIS GJ 2019 ERFÜLLEN DIE ERWARTUNGEN - AUSBLICK GJ 2020: MARKTERHOLUNG NICHT VOR ZWEITER GESCHÄFTSJAHRESHÄLFTE, INFINEON KANN JEDOCH WEITER WACHSEN UND MARGE STABIL HALTEN Infineon Technologies AG: SCHLUSSQUARTAL UND JAHRESERGEBNIS GJ 2019 ERFÜLLEN DIE ERWARTUNGEN - AUSBLICK GJ 2020: MARKTERHOLUNG NICHT VOR ZWEITER GESCHÄFTSJAHRESHÄLFTE, INFINEON KANN JEDO (Boerse, 12.11.2019 - 07:32) weiterlesen...