Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kion, DE000KGX8881

FRANKFURT - Die Jahreszahlen für 2020 und der Ausblick für das neue Jahr scheinen die Aktionäre des Gabelstapler-Herstellers Kion am Dienstag zu überzeugen.

02.03.2021 - 08:40:28

AKTIE IM FOKUS: Kion vorbörslich stark - Lob für Zahlen und Ausblick. Die Papiere des Herstellers von Flurförderzeugen rückten am Morgen auf der Plattform Tradegate verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs um 2,5 Prozent vor. Am Markt hieß es, die Kennziffern für 2020 hätten die Erwartungen übertroffen. Der Konzern will nach einem Umsatz- und Ergebnisrückgang im vergangenen Jahr 2021 wieder wachsen.

Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank verwies in einem ersten Kommentar auf starke Auftragseingänge. Außerdem betonte er, der operative Gewinnausblick sei von vorsichtigem Optimismus geprägt. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) sieht Kion bei 720 Millionen bis 800 Millionen Euro, nach rund 547 Millionen Euro im Vorjahr. Dabei rechnet das Unternehmen mit einer anhaltend positiven Entwicklung im Geschäft mit automatisierten Lagersystemen - angetrieben durch den verstärkten Trend zum E-Commerce.

@ dpa.de