Airbus, NL0000235190

FRANKFURT - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Airbus nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 132,50 Euro belassen.

28.10.2021 - 11:32:30

ANALYSE-FLASH: Kepler Cheuvreux belässt Airbus auf 'Hold' - Ziel 132,50 Euro. Der Flugzeugbauer habe sich mit seinen angehobenen Jahreszielen an die Konsenserwartungen angepasst, schrieb Analyst Aymeric Poulain in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.10.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Airbus-Chef Faury attackiert IG Metall: 'unangemessen und respektlos'. In den vergangenen 20 Monaten hätten Airbus-Beschäftigte "ein unglaubliches Engagement und eine bemerkenswerte Solidarität an den Tag gelegt, um Airbus in der Corona-Pandemie durch eine beispiellose Krise zu tragen", schrieb Faury in einem der dpa vorliegenden internen Brief an die deutschen Belegschaften. HAMBURG - Airbus -Chef Guillaume Faury hat die IG Metall nach dem neuerlichen Warnstreikaufruf am Mittwoch mit heftigen Worten attackiert. (Boerse, 01.12.2021 - 12:10) weiterlesen...

IG Metall ruft abermals zu Warnstreiks bei Airbus auf. "Geplant sind Arbeitsniederlegungen teilweise über mehrere Schichten und Tage", kündigte die größte deutsche Gewerkschaft am Mittwoch in Hamburg an. Hintergrund ist der seit dem Frühjahr schwelende Konflikt über den vom Airbus-Management geplanten Umbau der zivilen Flugzeugfertigung. IG Metall und Airbus haben in mittlerweile fünf Verhandlungsrunden über die Bedingungen des Umbau gesprochen, aus Sicht der Gewerkschaft ohne Ergebnis. HAMBURG - Mit ganztägigen Warnstreiks bei Airbus will die IG Metall von Donnerstag an die Fertigung an allen deutschen Standorten des Flugzeugbauers lahmlegen. (Boerse, 01.12.2021 - 11:08) weiterlesen...

IG Metall beschließt weiteren Kurs im Streit mit Airbus. Am Mittwoch (11.00 Uhr) will Deutschlands größte Gewerkschaft berichten, wie es in dem seit dem Frühjahr schwelenden Konflikt weitergeht. Zuvor beraten die IG-Metall-Funktionäre und Betriebsräte. HAMBURG - Im Streit über den geplanten Konzernumbau bei Airbus hat die IG Metall dem Flugzeugbauer mit erneuten Warnstreiks gedroht. (Boerse, 01.12.2021 - 06:35) weiterlesen...

Kreise: Airbus fehlt immer noch ein Sechstel zum 2021er-Auslieferungsziel. Bis vergangenen Freitag seien 500 Flugzeuge an Kunden übergeben worden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Damit liegt die Zahl der Auslieferungen im November bei mindestens 40 Jets. Im Oktober waren nur 36 ausgeliefert worden. Dies war der niedrigste Wert seit Februar. Um das Ziel von 600 Auslieferungen in diesem Jahr noch zu erreichen, muss Airbus in den verbleibenden fünf Wochen aber noch einen kräftigen Endspurt hinlegen. TOULOUSE - Der Flugzeugbauer Airbus ist Kreisen zufolge trotz wieder höherer Auslieferungen im November noch weit vom Jahresziel entfernt. (Boerse, 29.11.2021 - 11:32) weiterlesen...

Zweiter Einsatz der Luftwaffe zur Verlegung von Corona-Patienten. Nach Bundeswehr-Angaben flog ein Sanitätsflugzeug vom Typ A310 MedEvac am Vormittag vom Heimatflughafen Köln aus nach München. Dort sollen Patienten an Bord genommen und nach Hamburg geflogen werden. BERLIN/KÖLN - Ein zweiter Einsatz der Luftwaffe zur Verlegung von Corona-Intensivpatienten innerhalb Deutschlands ist am Sonntag gestartet. (Wirtschaft, 28.11.2021 - 11:39) weiterlesen...

Luftfahrtindustrie: Die Talsohle ist durchschritten. "Die Talsohle ist jetzt durchschritten", sagte Michael Schöllhorn, der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie der Deutschen Presse-Agentur. BERLIN - Nach der schwersten Krise des Luftverkehrs seit dem Zweiten Weltkrieg sieht sich der Flugzeugbau in Deutschland auf Erholungskurs. (Boerse, 28.11.2021 - 11:34) weiterlesen...