Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die Helaba sieht den Dax aktuell in einer Korrektur.

19.11.2019 - 08:58:25

DAX-TECHNIK: Aufwärtsmomentum lässt zu wünschen übrig - Helaba. Dass der deutsche Leitindex gleich zu Wochenbeginn das Tageshoch bei 13 282 Punkten im frühen Handel erreicht habe und es danach wieder abwärts gegangen sei, mache deutlich, dass das Aufwärtsmomentum zu wünschen übrig lasse, schrieb der Charttechnik-Experte Christian Schmidt in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

"Für einen neuerlichen Ausbruch nach oben bräuchte es, neben neuen Impulsen, relativ viel Schwungkraft", so Schmidt. Der allgegenwärtige Handelsstreit scheine sich zudem in eine andere Richtung als erhofft zu entwickeln. Eine Einigung sei zuletzt nach pessimistischen Äußerungen Chinas wieder unwahrscheinlicher geworden.

Schmidt bemängelte zudem, dass die zunehmende Eskalation in Hongkong von der Börse scheinbar völlig ausgeblendet werde. Marktteilnehmer agierten aktuell recht sorglos.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Anleger warten auf Antworten bei Brexit und Zollstreit. Zwar werden in der kommenden Woche erneut Antworten erhofft auf die Frage, wie es im Handelsstreit, beim Brexit, der Geldpolitik und in der Weltwirtschaft weitergeht. Nach Ansicht von Experten dürfte sich an der Gelassenheit der vergangenen Monate aber nicht mehr allzu viel ändern. FRANKFURT - An der Börse scheint das endlose politische Wirrwarr des Jahres 2019 die Anleger regelrecht abgehärtet zu haben. (Boerse, 06.12.2019 - 17:40) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne - Anleger dürften dennoch vorsichtig bleiben FRANKFURT - Das Auf und Ab am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Freitag fortsetzen und den Dax wird am Freitag freundlich erwartet. (Boerse, 06.12.2019 - 08:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Optimismus vor dem Wochenende. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Beginn 0,61 Prozent höher auf 13 134 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies aktuell ein Minus von 0,8 Prozent. FRANKFURT - Am letzten Tag einer vom Hin und Her im Handelsstreit geprägten Woche sieht es für den Dax zunächst gut aus. (Boerse, 06.12.2019 - 07:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Abwarten nach Achterbahnfahrt. Nach dem kräftigen Vortagesplus dank des wieder aufgekommenen Optimismus im Handelsstreit zwischen den USA und China wird der Dax zum Auftakt stabil erwartet: Eine dreiviertel Stunde vor dem Start wies der X-Dax als Indikator für den Dax auf ein leichtes Plus von 0,14 Prozent auf 13 160 Punkte hin. FRANKFURT - Abwarten lautet am Donnerstag das Motto am deutschen Aktienmarkt. (Boerse, 05.12.2019 - 08:14) weiterlesen...

DAX-FLASH: Abwarten nach jüngster Erholung. Gut zwei Stunden vor dem Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex mit 0,05 Prozent im Plus auf 13 147 Punkten. FRANKFURT - Nach seinem kräftigen Vortagesplus im Zuge des wieder aufgekommenen Optimismus im Handelsstreit wird der Dax am Donnerstag stabil erwartet. (Boerse, 05.12.2019 - 07:24) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax freundlich - Ringen um 13 000 Punkte geht weiter. Mit 13 054 Punkten würde der Leitindex wieder über die runde Marke zurückkehren. FRANKFURT - Unter dem Eindruck der jüngsten internationalen Zollquerelen dürfte der Dax als Indikator auf ein leichtes Plus von einem halben Prozent hin. (Boerse, 04.12.2019 - 08:18) weiterlesen...