Airbus, NL0000235190

FRANKFURT - Die Freude über einen Großauftrag auf der Dubai Airshow hat die Aktien von Airbus am Montag mit kräftigen Kursgewinnen auf den ersten Platz im Dax gebracht.

15.11.2021 - 10:52:29

AKTIE IM FOKUS: Airbus an Dax-Spitze mit hohem Plus - Dubai Airshow läuft gut. Zuletzt gewannen die Anteile des Flugzeugbauers knapp zwei Prozent auf 114,36 Euro, womit sie allerdings in ihrer seit Juli laufenden Seitwärtsphase bleiben.

Indigo Partners habe 255 Flugzeuge vom Typ A321neo bestellt, hatte Airbus am Sonntag mitgeteilt. Zu Indigo Partners gehören die ungarische Wizz Air , die US-Gesellschaft Frontier , die mexikanische Volaris und die in Chile und Argentinien beheimatete JetSmart.

Analystin Celine Fornaro von der Schweizer Großbank UBS beließ nach dem Auftragsgewinn ihre Einstufung auf "Buy". Sie verwies zudem auf die jüngsten Auslieferungstrends, die ermutigend seien. Die Papiere hält sie für weiter attraktiv bewertet. Ihr Kursziel von 135,50 Euro signalisiert denn auch Spielraum nach oben.

Die Aufträge, die Airbus in den vergangenen Wochen erhalten habe, seien auch ein Anzeichen für die Normalisierung der Weltwirtschaft, erläuterte Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets. Trotz wieder rasant steigender Corona-Infektionszahlen normalisiere sich der weltweite Flugverkehr.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Isar Aerospace gewinnt Förderpreis der EU-Kommission. EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton sagte am Dienstag, kleine und mittelgroße Satelliten mit der zweistufigen Trägerrakete "Spectrum" in die Erdumlaufbahn zu bringen, "wird wesentlich dazu beitragen, unsere europäischen Ambitionen in der Raumfahrt für einen autonomen, zuverlässigen und kostengünstigen Zugang zum Weltraum zu erreichen". MÜNCHEN/BRÜSSEL - Der bayerische Raketenbauer Isar Aerospace hat bei einem EU-Wettbewerb den EIC-Horizon-Preis für kostengünstige Raumtransporte gewonnen. (Boerse, 25.01.2022 - 17:17) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP: Lufthansa greift mit Partner nach Nachfolgerin der Alitalia. (Im ersten Satz des vierten Absatzes wurde berichtigt, dass ITA ab Oktober 2021 rpt 2021 aktiv ist) KORREKTUR/ROUNDUP: Lufthansa greift mit Partner nach Nachfolgerin der Alitalia (Boerse, 25.01.2022 - 17:08) weiterlesen...

Ringen um Konzernumbau bei Airbus tritt in entscheidende Phase. HAMBURG - Der seit Monaten schwelende Konflikt zwischen IG Metall und Airbus um den Umbau der zivilen Flugzeugfertigung in Deutschland tritt in die entscheidende Phase. Sollte am Montag (31. Januar) in Hamburg keine Lösung am Verhandlungstisch erreicht werden, will die Gewerkschaft eine Urabstimmung über einen Streik einleiten. "Der 31. ist die Deadline", sagte der Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Hamburg, Emanuel Glass, am Dienstag der dpa. Zuletzt hatten sich Anfang Dezember mehr als 14 000 Beschäftigte an teils mehrtägigen Warnstreiks beteiligt und mitten im Jahresendspurt die Produktion weitgehend lahmgelegt. Ringen um Konzernumbau bei Airbus tritt in entscheidende Phase (Boerse, 25.01.2022 - 15:53) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP: Lufthansa greift mit starkem Partner nach Nachfolgerin der Alitalia (Wiederholung aus technischen Gründen) (Boerse, 25.01.2022 - 14:39) weiterlesen...

Lufthansa greift mit starkem Partner nach Nachfolgerin der Alitalia. Gemeinsam mit der großen Container- und Kreuzfahrtreederei MSC aus Genf strebt Europas umsatzstärkster Luftverkehrskonzern die mehrheitliche Übernahme der Alitalia-Nachfolgerin ITA Airways an, wie alle Beteiligten bestätigt haben. Die Lufthansa-Aktien stiegen bis zum Dienstagnachmittag um 2,32 Prozent auf 6,71 Euro. ROM/GENF/FRANKFURT - Die Lufthansa nimmt mit einem starken Partner Kurs auf das langgehegte Ziel Italien. (Boerse, 25.01.2022 - 14:32) weiterlesen...

Neue Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Airbus am Montag. HAMBURG - Im Dauerkonflikt um den geplanten Umbau der zivilen Flugzeugfertigung bei Airbus in Deutschland setzen sich Unternehmen und IG Metall am Montag (31. Januar) wieder an den Verhandlungstisch. Diesen Termin bestätigten Sprecher beider Seiten am Dienstag. Aus Sicht der IG Metall tritt der Konflikt damit in eine entscheidende Phase. "Der 31. ist die Deadline", sagte der Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Hamburg, Emanuel Glass, der dpa. Komme es zu keiner Lösung, werde die Gewerkschaft eine Urabstimmung über einen Streik einleiten. Neue Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Airbus am Montag (Boerse, 25.01.2022 - 12:47) weiterlesen...