DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die DZ Bank hat ihr Jahresendziel für den Dax von 14 500 auf 14 000 Punkte gesenkt.

02.09.2022 - 12:25:26

ANALYSE: DZ Bank senkt Dax-Ziel für 2022 auf 14 000 Punkte - Konjunkturrisiken. Dies geht aus einer am Freitag vorliegenden Studie von Analyst Sven Streibel hervor.

"Die starken Kursreaktionen der vergangenen Tage haben bewiesen, dass sich der Aktienmarkt unverändert in einem Krisenmodus befindet", schrieb der Experte nach dem jüngsten Ausverkauf am Markt. Die negative Stimmung könnte sich im zweiten Halbjahr verfestigen und weiter Druck auf Aktienkurse ausüben, sogenannte Zykliker wären davon stärker betroffen, hieß es weiter.

Experte Streibel verwies auf die großen Risiken für die Konjunktur, die bei Anlegern weiter präsent seien. "Der Ukraine-Krieg, die Inflationsentwicklung und die Null-Covid-Politik in China schüren fortwährend die Angst vor einer nachlassenden Nachfrage nach internationalen Exportgütern, einer aggressiven Straffung der Geldpolitik sowie einer ernsten Energiekrise in Europa." Die Furcht vor starken Einbußen bei Unternehmensgewinnen infolge einer Konjunktureintrübung nehme zu./ajx/tih/jha/

Fertigstellung der Original-Studie: 02.09.2022 / 11:03 / MEZ

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Dax mit Erholungsversuch - Anzeichen der Stabilisierung. Börsianer werten dies nach dem Vortagsgeschehen als Signal einer Stabilisierung, nachdem der Leitindex zuletzt auf seinen niedrigsten Stand seit fast zwei Jahren angekommen war. Der Broker IG taxierte ihn zwei Stunden vor Xetra-Start 0,6 Prozent höher auf 12 304 Punkte. Zuvor ist der Handel in Asien mancherorts bereits in relativ robusten Bahnen verlaufen: In Japan etwa steht der Nikkei kurz vor Schluss im Plus. FRANKFURT - Der Dax dürfte sich zum Start am Dienstag auf einen Erholungsversuch einlassen. (Boerse, 27.09.2022 - 07:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax weiter auf Bodensuche - Italien-Wahl neuer Sorgenpunkt. Indikationen lassen den Leitindex, der auf seinem niedrigsten Niveau seit fast zwei Jahren angekommen ist, tiefer erwarten: Der Broker IG taxierte ihn zwei Stunden vor Xetra-Start 0,77 Prozent schwächer auf 12 189 Punkte. Ein neues Tief würde er damit aber zunächst noch nicht markieren: Am Freitag stand er im Verlauf noch etwas tiefer bei 12 180 Punkten. FRANKFURT - Der jüngste Kursrutsch beim Dax ist am Montag vermutlich noch nicht vorbei. (Boerse, 26.09.2022 - 07:27) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Zinserhöhungen bleiben der Anlegerschreck. Hierzulande rutschte der Dax vor dem Wochenende auf den tiefsten Stand seit November 2020. Die Anleger verunsichert vor allem, mit welcher Vehemenz die Währungshüter gegen die anhaltend hohe Teuerung vorgehen. Damit hatten viele bis vor kurzem noch nicht gerechnet. FRANKFURT - Die Straffung der Geldpolitik durch die Notenbanken weltweit setzt die Aktienmärkte derzeit massiv unter Druck. (Boerse, 26.09.2022 - 05:54) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Zinserhöhungen bleiben der Anlegerschreck. Hierzulande rutschte der Dax vor dem Wochenende auf ein Tief seit November 2020. Die Anleger verunsichert vor allem, mit welcher Vehemenz die Währungshüter gegen die anhaltend hohe Teuerung vorgehen. Damit hatten viele bis vor kurzem noch nicht gerechnet. FRANKFURT - Die Straffung der Geldpolitik durch die Notenbanken weltweit setzt die Aktienmärkte derzeit massiv unter Druck. (Boerse, 23.09.2022 - 15:40) weiterlesen...

WDH/DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet in Sichtweite von 12 500 Punkten. (Indexklarstellung im letzten Satz des ersten Absatzes: 12 781 rpt 12 781 Punkte.) WDH/DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet in Sichtweite von 12 500 Punkten (Boerse, 23.09.2022 - 08:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet in Sichtweite von 12 500 Punkten. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex etwa zweieinhalb Stunden vor Xetra-Start kaum verändert auf 12 533 Punkte. Damit droht weiter ein neuerlicher Test der runden Marke von 12 500 Punkten, die im Juli und März bereits als Unterstützung diente. Am Mittwoch und Donnerstag waren Erholungsversuche auf bis zu 15 781 Punkte wieder abgebrochen worden. FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch vom Vortag tut sich der Dax am Freitag mit einer Stabilisierung schwer. (Boerse, 23.09.2022 - 06:54) weiterlesen...