Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RHEINMETALL AG, DE0007030009

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Rheinmetall aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, aber das Kursziel auf 115 Euro belassen.

10.10.2019 - 09:01:24

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Rheinmetall auf 'Hold' - Ziel weiter 115 Euro. Nach der starken Kursentwicklung seit Jahresbeginn habe die Aktie des Rüstungsunternehmens und Autozulieferers nun sein Kursziel erreicht, schrieb Analyst Christoph Laskawi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.10.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.10.2019 / 05:57 / GMT

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall fallen - Rüstungsexporte in Türkei gestoppt. Im frühen Handel waren die Papiere des Autozulieferers und Rüstungsunternehmens um fast 4 Prozent auf den tiefsten Stand seit Ende August gefallen, hatten sich aber etwas erholt. Zuletzt notierten sie 1,89 Prozent im Minus bei 108,85 Punkten. FRANKFURT - Die Rheinmetall-Aktien sind am Montag kräftig eingeknickt und haben zu den schwächsten Werten im MDax gehört. (Boerse, 14.10.2019 - 10:44) weiterlesen...

Deutsche Rüstungsexporte in die Türkei teilweise gestoppt. Außenminister Heiko Mass gab am Wochenende bekannt, dass keine Lieferungen von Waffen mehr genehmigt werden, die in Syrien eingesetzt werden könnten. Der Opposition geht das nicht weit genug. Grüne und Linke fordern einen kompletten Ausfuhrstopp für Rüstungsgüter und wirtschaftliche Sanktionen. BERLIN - Als Reaktion auf den türkischen Einmarsch in Nordsyrien hat die Bundesregierung die Rüstungsexporte an den Nato-Partner teilweise gestoppt. (Boerse, 13.10.2019 - 15:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall sinken - Deutsche Bank gibt Kaufempfehlung auf. Bei einem Rückgang um 1,7 Prozent wurde das Papier zu 114 Euro gehandelt, nachdem Deutsche-Bank-Analyst Christoph Laskawi die Aktie in einer am Donnerstag vorliegenden Studie von "Buy" auf "Hold" heruntergestuft hatte. FRANKFURT - Die Rheinmetall -Aktien haben am Donnerstag nach einem nicht mehr optimistischen Analystenkommentar geschwächelt. (Boerse, 10.10.2019 - 13:42) weiterlesen...