Airbus, NL0000235190

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Airbus von 80 auf 79 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen.

18.05.2017 - 14:47:24

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank senkt Ziel für Airbus auf 79 Euro - 'Buy'. Der von Währungsschwankungen stark abhängige europäische Luftfahrtsektor werde vom zuletzt schwächelnden US-Dollar nun wieder beeinträchtigt, schrieb Analyst Benjamin Fidler in einer Branchenstudie vom Donnerstag.

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Gewerkschaft: Lauda war in der Vergangenheit kein Traum-Arbeitgeber. "Lauda war in der Vergangenheit alles andere als ein Traumarbeitgeber", sagte am Dienstag ein Sprecher der deutschen Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) in Frankfurt. Es gebe erhebliches Misstrauen, ob Lauda wie versprochen bei der von ihm im Insolvenzverfahren erworbenen Gesellschaft Niki tatsächlich Tarifverträge abschließen werde. In früheren Zeiten seien die Piloten bei Personaldienstleistern angestellt und an die Airline verliehen worden. FRANKFURT/WIEN - Der Luftverkehrsunternehmer Niki Lauda trifft bei den Piloten auf deutliche Skepsis. (Boerse, 23.01.2018 - 12:37) weiterlesen...

Airbus-Helikoptersparte kämpft weiter mit schwacher Nachfrage. Ende 2017 hatte das Unternehmen Bestellungen für 692 Helikopter in den Büchern, ein Jahr zuvor waren es noch 766. "Wir arbeiten weiterhin in einem schwachen Marktumfeld", sagte Firmenchef Guillaume Faury am Montag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Gut sei, dass es im vergangenen Jahr Zeichen für eine Stabilisierung gegeben habe. MARIGNANE - Der europäische Hubschrauber-Hersteller Airbus Helicopters hat seinen Auftragsbestand im vergangenen Jahr wegen schwacher Nachfrage erneut nicht halten können. (Boerse, 22.01.2018 - 10:28) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Airbus auf 110 Euro - 'Overweight'. Die Auslieferungsziele des Flugzeugbauers für 2018 seien besser als von ihm erwartet, schrieb Analyst David Perry in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 97 auf 110 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 19.01.2018 - 07:38) weiterlesen...

Aigner erfreut: Bayern profitiert von Airbus-Großauftrag. "Im Freistaat sind zahlreiche Unternehmen nicht nur im Bereich der Herstellung von Flugzeugen, sondern auch in der Fertigung von Zulieferteilen und Zubehör aktiv", sagte Aigner am Donnerstag. MÜNCHEN - Die Luftfahrtbranche in Bayern wird nach Einschätzung von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) vom neuen Airbus -Großauftrag aus Dubai profitieren. (Boerse, 18.01.2018 - 15:52) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Aufträge aus Dubai treiben Airbus-Aktie auf Rekordhoch. Auftrieb gab eine Order der Fluggesellschaft Emirates für den Airbus A380 mit einem zweistelligen Milliardenvolumen in US-Dollar. Von dem Kursgewinn von in der Spitze 2,5 Prozent blieben zuletzt noch 1,7 Prozent. FRANKFURT - Die Aktie von Airbus hat ihr jüngstes Rekordhoch am Donnerstag mit 91,87 Euro um einen Cent überboten. (Boerse, 18.01.2018 - 11:48) weiterlesen...

Rettung für A380: Emirates bestellt 36 der riesigen Airbus-Flugzeuge. Es handelt sich demnach um 20 feste Bestellungen und 16 Optionen. Emirates ist bereits der wichtigste Kunde für das Flugzeug. DUBAI - Die Zukunft des größten Passagierflugzeugs der Welt, des Airbus A380, ist gesichert: Die Fluggesellschaft Emirates hat insgesamt 36 der doppelstöckigen Maschinen beim europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern geordert, wie Emirates am Donnerstag in Dubai mitteilte. (Boerse, 18.01.2018 - 11:41) weiterlesen...