Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Airbus, NL0000235190

FRANKFURT - Die Corona-Pandemie mit einer weiterhin angespannten Infektionslage hat am Freitag die Papiere aus dem Luftfahrtsektor wieder stark belastet.

22.01.2021 - 13:22:30

AKTIEN IM FOKUS: Luftfahrtwerte angesichts Pandemie-Sorgen wieder sehr schwach. Lufthansa rutschten als zweitschwächster Wert im MDax um 3,3 Prozent ab und testeten die Unterstützung von Anfang Januar. Davy Research senkte das Kursziel von 8,50 auf 6,00 Euro mit unverändertem "Underperform"-Votum. Die Airline habe noch erhebliche Arbeiten zum Konzernumbau sowie zur Verbesserung der Kapitalstruktur vor sich, hieß es.

kam mit einem Minus von 0,8 Prozent vergleichsweise glimpflich davon. Der Flugzeugbauer will die Produktion seiner Mittelstreckenjets wegen der Verschärfung der Corona-Krise in diesem Jahr doch nicht so stark hochfahren wie zunächst geplant. Analysten zeigten sich von diesem Schritt aber nicht sehr überrascht. Die Ankündigung schaffe zudem Sicherheit für die kommenden 18 Monate, hieß es von der Berenberg Bank.

@ dpa.de