Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BEIERSDORF AG, DE0005200000

FRANKFURT - Die Beiersdorf -Aktie startet nach einer Verkaufsempfehlung durch die französische Bank Societe Generale mit Verlusten in den Dienstag.

14.01.2020 - 09:30:24

AKTIE IM FOKUS: Beiersdorf unter Druck - Societe Generale stuft ab. Im frühen Frankfurter Handel verloren die Papiere 1,4 Prozent. Sie waren damit das Schlusslicht im nur wenig schwächeren Dax. Die Papiere des Konkurrenten Henkel waren gleichzeitig im Leitindex einer der wenigen Gewinner.

Analyst David Hayes von der Societe Generale hat die Aktie am Montagabend nach Börsenschluss von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Er sieht eine Abkühlung des Umsatzes bei den Kernmarken Nivea und La Prairie im zweiten Halbjahr des Jahres 2020. Auch erwarte er, dass der Ausblick für das Jahr 2020 eine gesenkte Konsensschätzungen bei Umsatz- und Gewinnwachstum nach sich ziehen werde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Beiersdorf auf 'Underperform' - Ziel 94 Euro. Vor allem wegen der Schwäche bei Tesa habe der Konsumgüterhersteller etwas schwächer abgeschnitten als am Markt erwartet, schrieb Analystin Molly Wylenzek in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Wie üblich zu diesem Zeitpunkt sei der Ausblick noch vage. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Beiersdorf nach Umsatzzahlen für 2019 auf "Underperform" mit einem Kursziel von 94 Euro belassen. (Boerse, 16.01.2020 - 09:08) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Beiersdorf vorbörslich nach Umsatzzahlen unter Druck. Zuletzt verloren sie auf der Handelsplattform Tradegate etwa ein Prozent im Vergleich zum Xetra-Schluss. Damit dürfte die Aktie ihre Konsolidierung seit September zwischen rund 102 und etwa 108 Euro fortsetzen. FRANKFURT - Die Aktien von Beiersdorf haben nach den Umsatzzahlen für das vierte Quartal vorbörslich nachgegeben. (Boerse, 16.01.2020 - 08:47) weiterlesen...

Beiersdorf setzt dank Nivea und Eucerin mehr um. Der Umsatz stieg um 5,8 Prozent auf 7,65 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Organisch - sprich bereinigt um Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe - lag das Plus bei 4,1 Prozent und damit im Rahmen der Prognose von 3 bis 5 Prozent Wachstum. Die Aktie fiel im vorbörslichen Handel zunächst um rund ein halbes Prozent. HAMBURG - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat im vergangenen Jahr dank guter Geschäfte mit seinen Hautpflegemarken Nivea, Eucerin und La Prairie zugelegt. (Boerse, 16.01.2020 - 08:02) weiterlesen...

Beiersdorf setzt dank Nivea und Eucerin mehr um. Der Umsatz stieg um 5,8 Prozent auf 7,65 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Organisch - sprich bereinigt um Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe - lag das Plus bei 4,1 Prozent und damit im Rahmen der Prognose von von 3 bis 5 Prozent Wachstum. HAMBURG - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat im vergangenen Jahr dank guter Geschäfte mit seinen Hautpflegemarken Nivea, Eucerin und La Prairie zugelegt. (Boerse, 16.01.2020 - 07:51) weiterlesen...