Klöckner & Co, DE000KC01000

FRANKFURT - Die Aussicht auf nur noch einen schmalen Gewinn hat den leidgeplagten Anlegern von Thyssenkrupp zuletzt 10,7 Prozent auf 17,02 Euro ein.

09.11.2018 - 11:53:24

AKTIE IM FOKUS 2: Nächste Gewinnwarnung erschreckt die Anleger von Thyssenkrupp. Im Tief fielen sie mit 16,735 Euro auf den niedrigsten Stand seit Juni 2016.

ging es im Sog der negativen Branchenstimmung um fast 5 Prozent bergab, während die Papiere von Klöckner & Co um fast 7 Prozent fielen. Dort kam eine negative Stimme der Experten von Goldman Sachs hinzu. Analyst Eugene King sieht für den Stahlhändler Risiken durch die Entwicklung der Stahlpreise.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 3: Nächste Gewinnwarnung erschreckt die Anleger von Thyssenkrupp (Boerse, 09.11.2018 - 18:07) weiterlesen...

ANALYSE: Goldman stuft Klöckner & Co ab - Konsensschätzungen sind zu hoch. Die US-Investmentbank hat die Einstufung von "Neutral" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel von 11,00 auf 7,40 Euro reduziert. NEW YORK - Gerade erst hat sich die Aktie des Stahl- und Metallhändlers Klöckner & Co etwas von dem jüngsten Rückschlag berappelt, schon droht eine Abstufung von Goldman Sachs die Erholungsansätze zu ersticken. (Boerse, 09.11.2018 - 10:12) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Goldman-Studie und Thyssen-Warnung sorgen für Kursrutsch. Allen voran sackten jene des Stahlhändlers Klöckner & Co zu Wochenschluss um fast 10 Prozent ab, nachdem sich die Experten von Goldman Sachs negativ äußerten. Stagnierende bis fallende Stahlpreise seien ein großes Risiko für die Gewinnerwartungen, schrieb Analyst Eugene King in einer Studie. FRANKFURT - Aktien aus dem Stahlsektor haben am Freitag kräftig unter Druck gestanden. (Boerse, 09.11.2018 - 10:07) weiterlesen...

KORREKTUR/ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Klöckner & Co auf 'Sell' - Ziel 7,40 Euro (Korrigiert wird das neue Kursziel. Es lautet 7,40 Euro rpt 7,40 Euro.) (Boerse, 09.11.2018 - 09:53) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Klöckner & Co auf 'Sell' - Ziel 7,60 Euro. Stagnierende bis fallende Stahlpreise führten zu hohen Risiken für die Gewinnerwartungen der Marktes für den Stahlhändler, schrieb Analyst Eugene King in einer am Freitag vorliegenden Studie. 2017 und 2018 habe KlöCo noch von Sondergewinnen infolge der Neubewertung der Stahllagerbestände profitiert, nachdem die Stahlpreise gestiegen waren. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Klöckner & Co von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 11 auf 7,60 Euro gesenkt. (Boerse, 09.11.2018 - 07:16) weiterlesen...