Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirecard, DE0007472060

FRANKFURT - Die Aktien von Wirecard sind am Mittwoch nach vorgelegten Quartalszahlen auf Berg- und Talfahrt gegangen.

06.11.2019 - 13:06:24

AKTIE IM FOKUS: Wirecard auf Berg- und Talfahrt nach Quartalszahlen und Ausblick. Nachdem sie zum Handelsauftakt auf 123,40 Euro hochgesprungen waren, gaben sie anschließend bis auf 119,55 Euro nach. Zuletzt betrug das Minus 1,06 Prozent auf 121,20 Euro. Analysten sahen sowohl Licht als auch Schatten im Geschäftsbericht des Zahlungsabwicklers zum abgelaufenen dritten Quartal.

Laut Analyst Sandeep Deshpande von JPMorgan übertraf der Dax -Konzern die Markterwartungen zwar etwas, das Gewinnziel für 2020 indes sei in etwa wie erwartet ausgefallen. Hannes Leitner von der UBS verwies außerdem auf den zwar starken freien Barmittelfluss, aber auch auf die zugleich weiter gestiegenen Bruttoschulden.

Wirecard leidet seit geraumer Zeit unter kritischen Berichten der "Financial Times" sowie Vorwürfen der Wirtschaftszeitung über Bilanzunregelmäßigkeiten. Erst im Oktober war der Kurs nach einem erneuten Bericht um mehr als 30 Euro auf unter 110 Euro eingebrochen. Wirecard wehrt sich dagegen und dementiert. Jüngst wurde nun eine Sonderprüfung durch Wirtschaftsprüfer von KPMG in Auftrag gegeben./ck/mis

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Wirecard weiter leicht erholt - 'MM'-Bericht im Blick FRANKFURT - Die Wirecard einen Wechsel des Zahlungsabwicklers weg vom Rivalen Adyen hin zu Wirecard erwäge. (Boerse, 21.11.2019 - 14:48) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 3: Nächster Kursrutsch von Wirecard wegen Bilanzzweifeln (Boerse, 20.11.2019 - 18:17) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Nächster Kursrutsch von Wirecard wegen Bilanzzweifeln (Boerse, 20.11.2019 - 11:30) weiterlesen...

Kein Testat für Wirecard-Tochter in Singapur - Aktienkurs fällt. Die Singapur-Tochter des Dax-Konzerns hat für das Jahr 2017 kein eigenes Testat von Wirtschaftsprüfern erhalten, wie das Unternehmen am Mittwoch Informationen aus einem Bericht des "Handelsblatts" vom Vorabend bestätigte. ASCHHEIM/DÜSSELDORF - Der wegen seiner Bilanzierungspraktiken in der Kritik stehende Zahlungsdienstleister Wirecard muss sich gegen weitere negative Berichterstattung verteidigen. (Boerse, 20.11.2019 - 09:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Wirecard brechen ein - Bericht über fehlendes Testat in Singapur. Beim Broker Lang & Schwarz sackten die Papiere des Zahlungsdienstleisters um 8,5 Prozent auf 110,90 Euro ab im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag. Auslöser der Verkäufe war ein Bericht des "Handelsblatt", dem zufolge die Tochter in Singapur kein Testat für die Jahresbilanz 2017 erhalten habe. FRANKFURT - Der Kurs von Wirecard ist am Mittwoch im vorbörslichen Aktienhandel unter Druck geraten. (Boerse, 20.11.2019 - 08:02) weiterlesen...

'HB': Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter - Aktienkurs fällt. Dies zeigten Dokumente im Register der singapurischen Finanzaufsicht Acra, berichtete das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). 2017 sei das letzte geprüfte Jahr des Wirecard-Ablegers im asiatischen Stadtstaat. DÜSSELDORF - Die Singapur-Tochter des Zahlungsdienstleisters Wirecard hat einem Pressebericht zufolge kein Testat für die Jahresbilanz 2017 erhalten. (Boerse, 19.11.2019 - 20:26) weiterlesen...