Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Thyssenkrupp, DE0007500001

FRANKFURT - Die Aktien von Thyssenkrupp haben am Freitag im ungebrochen schwachen Marktumfeld vorsichtig den Dreh ins Plus gewagt.

24.07.2020 - 16:31:25

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp drehen ins Plus - 'Spiegel'-Bericht zur Stahlsparte. Über weitere Strecken im Minus liegend, schafften sie am Nachmittag die Rückkehr über die 7-Euro-Marke, als ein Medienbericht über einen möglichen Komplettverkauf des Stahlgeschäfts die Runde machte.

Zuletzt rückten die Papiere des Industriekonzerns um 0,65 Prozent auf 7,13 Euro vor, kurz zuvor hatten sie mit knapp 7,15 Euro ihr Tageshoch erreicht. Der "Spiegel" hatte vorab berichtet, die neue Konzernchefin Martina Merz schließe in Gesprächen mit anderen Branchenunternehmen einen Komplettverkauf der Stahlsparte nicht mehr aus. Als Verkaufspreis sei von zwei bis drei Milliarden Euro die Rede, hieß es in dem Bericht unter Berufung auf Kreise.

@ dpa.de