MERCK KGAA, DE0006599905

FRANKFURT - Die Aktien von Merck KGaA haben im vorbörslichen Dienstagshandel nach Quartalszahlen die größten Kursverluste unter den Dax -Werten verzeichnet.

15.05.2018 - 08:26:24

AKTIE IM FOKUS: Anleger von Merck KGaA enttäuscht. Sie büßten auf der Handelsplattform Tradegate 1,79 Prozent zum Xetra-Schluss ein. Die jüngste Kurserholung bekommt damit einen Dämpfer.

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern blickt auf ein schwaches erstes Jahresviertel. Der starke Euro und das Geschäft mit Flüssigkristallen bereiten Probleme. Das schwache Abschneiden komme nicht überraschend, aber das von Merck nun angepeilte Ergebnis von 5,30 bis 5,65 Euro je Aktie liege unter den Erwartungen, bemängelte ein Händler. Mit den Umsätzen für die Medikamente Erbitux und Rebif habe der Dax-Konzern im ersten Quartal zudem enttäuscht./ajx/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Studiendaten von Merck kommen an der Börse gut an (Boerse, 17.05.2018 - 12:09) weiterlesen...

Merck stellt auf US-Krebskonferenz Asco ermutigende Ergebnisse vor. DARMSTADT - Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA kann ermutigende Zwischenergebnisse aus einer Lungenkrebsstudie (Phase II) zu seinem Mittel Tepotinib vermelden. Das teilte das Unternehmen in der Nacht zu Donnerstag mit. Die Darmstädter wollen ihre Resultate zu dem Mittel sowie andere Studien auf dem diesjährigen Kongress der US-Onkologen (Asco) vorstellen, die zwischen dem 1. bis 5. Juni in Chicago stattfindet. Merck stellt auf US-Krebskonferenz Asco ermutigende Ergebnisse vor (Boerse, 17.05.2018 - 08:04) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein belässt Merck KGaA auf 'Outperform' - Ziel 105 Euro. Die vorab vorgelegten Präsentationen für die Konferenz der US-Krebsforscher seien durchaus aufregend, schrieb Analyst Wimal Kapadia in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Tepotinib sehe in einer Studie gegen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs gut aus, und TGF Beta-Trap in einer anderen Studie der gleichen Indikation sogar noch besser. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Merck KGaA auf "Outperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. (Boerse, 17.05.2018 - 07:56) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA bei L&S nach Studiendaten gefragt. Die Aktien des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns stiegen am Donnerstagmorgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 1,14 Prozent auf 81,759 Euro. FRANKFURT - Die von der Merck KGaA für die anstehende Krebskonferenz ASCO angekündigten Studiendaten scheinen bei den Anlegern gut anzukommen. (Boerse, 17.05.2018 - 07:51) weiterlesen...