Hapag-Lloyd, DE000HLAG475

FRANKFURT - Die Aktien von Hapag-Lloyd zählen laut dem Finanzdienstleister FIS Astec Analytics zu den fünf Werten, die in der Region Europa / Arabien / Afrika in den vergangenen sieben Tagen das größte Interesse von Leerverkäufern (Short Sellern) auf sich gezogen haben.

13.03.2018 - 18:09:25

ANALYSE: Hapag Lloyd für Leerverkäufer interessant - FIS Astec Analytics. Bereits seit Anfang November letzten Jahres hätten Short Seller Positionen in den Papieren der Reederei aufgebaut, schrieben die auf Leerverkäufe spezialisierten Experten in ihrem am Dienstag erschienenen, wöchentlichen Newsletter.

Zuletzt habe das Angebot an Hapag-Lloyd-Aktien, die etwa für Leerverkäufe ausgeliehen werden könnten, deutlich zugenommen, hieß es. Short Seller, die bereits seit November auf fallende Kurse gesetzt hätten, dürften derweil den FIS-Experten zufolge bereits Gewinne verbucht haben: Der Aktienkurs hat in diesem Zeitraum rund 17 Prozent verloren.

FIS Astec Analytics ist ein auf Leerverkäufe (Short Selling) spezialisierter Finanzdienstleister. Das Unternehmen veröffentlicht wöchentlich einen Newsletter, der die aktuell populärsten Aktien der Leerverkäufer in den Regionen Europa/Arabien/Afrika, Amerika und Asien auflistet. Astec Analytics erfasst dabei unter anderem, wie viele Aktien eines bestimmten Unternehmen ausgeliehen wurden. Darüber hinaus wertet Astec die Kosten für das Verleihen dieser Aktien (Leihgebühr) und den Anteil des für Leihgeschäfte verfügbaren Aktienbestandes aus. Professionelle Anleger leihen Aktien oft, aber nicht ausschließlich an Leerverkäufer aus und streichen dafür eine Leihgebühr ein.

Leerverkäufer setzten auf fallende Kurse. Ihr Ziel ist es, Aktien zunächst auszuleihen und zu einem möglichst hohen Preis zu verkaufen. Dann wollen sie die Aktien möglichst niedrig am Markt zurückkaufen und dem Verleiher zurückgeben. Die Differenz zwischen Verkaufs- und Kaufpreise ist dann ihr Gewinn.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!