Evotec, DE0005664809

FRANKFURT - Die Aktien von Evotec haben am Donnerstag 4,4 Prozent fester bei 40,44 Euro geschlossen und waren damit Spitzenreiter im MDax .

12.08.2021 - 18:38:30

AKTIE IM FOKUS: Evotec schließen auf höchstem Stand seit 2000. Am Nachmittag waren die Papiere des Biotechunternehmens auf den höchsten Stand seit einem "Ausreißer" im Januar 2021 gestiegen. Auf Schlusskursbasis erreichten Evotec an diesem Donnerstag sogar das höchste Niveau seit dem Jahr 2000.

Der Unterschied erklärt sich daraus, dass die Evotec-Titel am 27. Januar dieses Jahres zu Handelsbeginn kurzzeitig um gut 30 Prozent auf 43 Euro nach oben geschossen sind. Börsianer sahen sich damals in ihren Vermutungen bestätigt, dass ein Leerverkäufer mit seiner auf weiter fallende Kurse spekulierenden Position so weit in Schieflage geraten ist, dass er zur Eindeckung gezwungen war - ein klassischer sogenannter "Short Squeeze" also.

Das Papier befindet sich seit einiger Zeit auf einem Höhenflug. So legte der Kurs seit Ende 2019 um zirka 75 Prozent zu - damit zählt die Aktie in diesem Zeitraum zu den stärksten MDax-Titeln. Über fünf Jahre gesehen liegt Evotec mit einem Kursplus von mehr als 800 Prozent sogar an der Spitze der aktuell im MDax gelisteten Werte. Mit einem Börsenwert von 6,7 Milliarden Euro liegt Evotec in dieser Wertung im Mittelfeld des kleinen Dax-Bruders.

Am Mittwoch hatte der Wirkstoffforscher Halbjahreszahlen vorgelegt und seine Ziele für dieses Jahr und die folgenden bestätigt. Die Experten von Warburg Research blieben bei ihrer Kaufempfehlung. Das erste Halbjahr habe den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Christian Ehmann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Allerdings hätten sich dabei Sondereffekte negativ ausgewirkt. Mittelfristig sehe es aber weiterhin gut aus.

@ dpa.de