Neuer Markt, Technologiebörsen

FRANKFURT - Die Aktien von Delivery Hero sind am Montag erstmals seit sieben Monaten wieder unter die Marke von 37 Euro gefallen.

08.10.2018 - 13:44:24

AKTIE IM FOKUS: Delivery Hero im freien Fall nach Bruch der 200-Tage-Linie. Nachdem sie am vergangenen Donnerstag zum ersten Mal in ihrer noch jungen Börsengeschichte unter die von Charttechnikern vielbeachtete 200-Tage-Linie gefallen waren, intensivierte sich die Talfahrt der Aktien zu Wochenbeginn nochmals. Zuletzt fielen die Papiere des Essenslieferdienstes um etwa 9 Prozent auf 36,16 Euro, ohne dass dafür am Markt eine Meldung als Kurstreiber angesehen wurde. Andere Branchenwerte wie etwa Just Eat in London oder Takeaway.com in Amsterdam schlugen sich deutlich besser.

zählen./tih/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Starke Zahlen und Ausblicke treiben Kurse an. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 1,12 Prozent auf 25 534,24 Punkte. Rückenwind gab es zudem von der Konjunktur, die Industrieproduktion war im September stärker gestiegen als erwartet. NEW YORK - Überzeugende Quartalszahlen und höhere Gewinnziele großer US-Konzerne zum Beginn der Saison der Quartalsberichte haben der Wall Street am Dienstag wieder Auftrieb gegeben. (Boerse, 16.10.2018 - 20:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Gute Unternehmenszahlen sorgen für Erholung. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor dem Handelsstart 0,58 Prozent höher auf 25 397 Punkte. Zu Wochenbeginn hatten sich die Anleger noch mit Blick auf die langsam anlaufende Berichtssaison der Unternehmen zurückgehalten. NEW YORK - Die Wall Street dürfte am Dienstag wieder auf Erholungskurs gehen. (Boerse, 16.10.2018 - 14:46) weiterlesen...

VW setzt auf Autoverkauf der Zukunft. Auf diese Weise soll das bisherige Kerngeschäft um digitale Dienste wie Carsharing, Lade- und Abrechnungsdienste für E-Autos sowie E-Commerce-Angebote ergänzt werden. Außerdem könnten Autos via Mobilfunk mit Updates oder auch Upgrades versorgt werden - auch ohne Werkstattbesuch. WOLFSBURG/BERLIN - Autokauf im Internet, Online-Services und Carsharing - die Volkswagen mit dem iPhone erhalten VW-Kunden künftig eine spezielle Kundenkennung, eine sogenannte Kunden-ID, wie Volkswagen am Dienstag in Berlin mitteilte. (Boerse, 16.10.2018 - 13:53) weiterlesen...

Microsoft-Mitgründer Paul Allen an Krebs gestorben (Boerse, 16.10.2018 - 13:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax weiter auf Stabilisierungskurs. Auf europäischer Bühne wiederum bewegte sich der EuroStoxx wie der Dax nur knapp im Plus. FRANKFURT - Der Dax hob sich positiv von seinem großen Indexbruder ab: Der Index der mittelgroßen deutschen Werte legte um 1,35 Prozent auf 24 070,87 Punkte zu. (Boerse, 16.10.2018 - 11:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Drägerwerk auf 41 Euro - 'Reduce'. Das dritte Quartal habe an ein enttäuschendes erstes Halbjahr angeknüpft, schrieb Analyst Daniel Grigat in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik stehe vor großen Herausforderungen. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Drägerwerk nach schwachen Drittquartalszahlen und einer Gewinnwarnung von 54 auf 41 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. (Boerse, 16.10.2018 - 07:23) weiterlesen...