Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ceconomy, DE0007257503

FRANKFURT - Die Aktien von Ceconomy noch um 6,5 Prozent auf 4,418 Euro zu.

12.10.2020 - 17:31:30

AKTIE IM FOKUS: Ceconomy ziehen an - Bereinigtes Ebit besser als erwartet

Ceconomy hat eigenen Angaben zufolge im abgelaufenen Geschäftsjahr beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebit) sowohl die eigenen Prognose als auch die Markterwartungen übertroffen. Dies sei maßgeblich auf eine besser als erwartete Umsatzentwicklung im vierten Geschäftsquartal, insbesondere aufgrund einer fortgesetzt starken Kundennachfrage sowie den weiterhin erfolgreichen Online-Aktivitäten, zurückzuführen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Umsatzzahlen und Geschäftsjahresgewinn treiben Ceconomy an FRANKFURT - Die Anleger haben am Freitag nach positiven Signalen von Ceconomy zu einem der besten Indexwerte. (Boerse, 23.10.2020 - 13:16) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Ceconomy mit Kursgewinn nach Umsatzzahlen. Die Aktien des Elektronikhändlers stiegen vorbörslich auf der Handelsplattform Tradegate verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs um 1,0 Prozent auf 4,19 Euro. FRANKFURT - Die Umsatzzahlen von Ceconomy zum abgelaufenen Quartal sind bei den Anlegern am Freitag gut angekommen. (Boerse, 23.10.2020 - 08:57) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays belässt Ceconomy auf 'Equal Weight' - Ziel 2,60 Euro LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Ceconomy nach Umsatzzahlen zum vierten Geschäftsquartal auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 2,60 Euro belassen. (Boerse, 23.10.2020 - 08:44) weiterlesen...

Ceconomy startet gut ins neue Geschäftsjahr - Umsatzdynamik setzt sich fort. DÜSSELDORF - Beim Elektronikhändler Ceconomy erholen sich die Geschäfte weiter kräftig vom Corona-Schock im Frühjahr. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 (30. September) zog der Erlös um 5,5 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro an, wie das Unternehmen am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Auf das Gesamtjahr gesehen reicht das zwar nicht mehr für ein Plus, aber immerhin konnte der Umsatzrückgang eingedämmt werden. Zudem habe sich die Umsatzdynamik im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres bisher fortgesetzt, hieß es."Die Unsicherheiten im Zusammenhang mit Covid-19 bleiben jedoch bestehen." Ceconomy startet gut ins neue Geschäftsjahr - Umsatzdynamik setzt sich fort (Boerse, 23.10.2020 - 07:21) weiterlesen...