Adler Group, LU1250154413

FRANKFURT - Die Aktien von Adler Group haben am Donnerstag ihren Stabilisierungsversuch mit kräftigen Gewinnen fortgesetzt.

11.08.2022 - 17:11:30

AKTIE IM FOKUS: Adler Group springen hoch - Frisches Kapital beschafft. Die Papiere des angeschlagenen Immobilienunternehmens bauten ihre Vortagesgewinne kräftig aus und stiegen um knapp elf Prozent auf 3,48 Euro. Damit überwanden sie auch die 21-Tage-Linie, die technisch orientierten Anlegern als kurzfristige Trendangabe dient.

geplatzt war. Zudem ist Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia nicht mehr an einer Übernahme von Adler Group interessiert.

Auslöser des Dilemmas: Adler war 2021 ins Visier von Leerverkäufern geraten. Im Oktober 2021 veröffentlichte Viceroy einen umfangreichen Bericht mit vielen Vorwürfen, etwa was die Bewertung von Immobilienprojekten betrifft. Adler hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Die Finanzaufsicht Bafin hatte jüngst mitgeteilt, dass die Jahresbilanz 2019 von Adler Real Estate fehlerhaft sei.

Zudem hatten die Wirtschaftsprüfer von KPMG dem Unternehmen das Testat für den Geschäftsbericht 2021 verweigert. Das Unternehmen hatte Ende April dennoch Zahlen für das vergangene Jahr vorgelegt - und wegen hoher Abschreibungen einen Milliardenverlust ausgewiesen. Für den Jahres- und Konzernabschluss 2022 steht KPMG nicht mehr als Wirtschaftsprüfer zur Verfügung. Wegen des fehlenden Testats sei das Unternehmen von den Bank- und Kapitalmärkten abgeschnitten, hatte der Verwaltungsratschef Stefan Kirsten geklagt./ck/mis/he

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de