Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Grand City Properties, LU0775917882

FRANKFURT - Die Aktien des Luxemburger Immobilienunternehmens Grand City Properties sind am Montagnachmittag mit einem Minus von 4,55 Prozent auf 19,93 Euro auf den letzten Platz im MDax für mittelgroße Werte gerutscht.

02.09.2019 - 16:45:25

AKTIE IM FOKUS: Grand City nach Abstufung durch Deutsche Bank an MDax-Ende. Die Deutsche Bank hatte die Papiere zuletzt mit Blick auf eine mögliche Fusion des Minderheitsaktionärs Aroundtown mit TLG von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 27,50 auf 23,50 Euro gesenkt.

Er sehe die Gefahr, dass der aus einem möglichen Zusammenschluss entstehende neue Konzern seinen Anteil an Grand City veräußern könnte, um das Portfolio in Richtung eines reinen Gewerbeimmobilien-Spezialisten zu verändern, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Aktie hat seit Jahresbeginn um gut sechs Prozent zugelegt und befindet sich damit etwa im Mittelfeld aller MDax-Werte./kro/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INTERVIEW/Grand-City-Chef: Mietendeckel könnte Zukaufsmöglichkeiten eröffnen. Windfuhr hält das vom Berliner Senat geplante Einfrieren der Mieten für fünf Jahr für verfassungswidrig und stützt sich dabei auf Gutachten von Rechtsexperten. Sollte der Mietendeckel aber dennoch kommen, könnten sich Kaufgelegenheiten für sein Unternehmen ergeben, da die Begrenzung auch kleinere Privatvermieter treffen würde, glaubt er. So ist Grand City darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Immobilien aufzukaufen, die Wohnungen zu renovieren und dann zu einem höheren Preis zu vermieten. Grand City Properties selbst wird dem Manager zufolge wegen des geplanten Gesetzes keine Wohnungen verkaufen. LUXEMBURG - Der Chef von Grand City Properties , Christian Windfuhr, sieht im Falle einer Umsetzung des Berliner Mietendeckels Geschäftsmöglichkeiten. (Boerse, 18.11.2019 - 14:01) weiterlesen...

Grand City Properties profitiert weiter von steigenden Mieten. Nach den ersten neun Monaten sei das MDax -Unternehmen auf Kurs, um seine Jahresziele zu erreichen, sagte Unternehmenschef Christian Windfuhr laut Konzernmitteilung vom Montag in Luxemburg. Die Jahresziele bestätigte das im MDax notierte Unternehmen. LUXEMBURG - Steigende Mieten haben dem Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties in den ersten neun Monaten zu mehr Gewinn verholfen. (Boerse, 18.11.2019 - 10:06) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Grand City Properties auf 'Buy' - Ziel 23 Euro. Analyst Jonathan Kownator sprach in einer am Montag vorliegenden Studie von einem durchwachsenen Zahlenwerk des Immobiienkonzerns. Die Auswirkungen des geplanten Mietendeckels in Berlin hielten sich in Grenzen, so der Experte mit Verweis auf Management-Aussagen. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Grand City Properties nach Neunmonatszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. (Boerse, 18.11.2019 - 08:56) weiterlesen...