Metro AG, DE000BFB0019

FRANKFURT - Die Aktien des Handelskonzerns Metro haben am Mittwoch an die deutlichen Vortagsverluste angeknüpft: Sie rutschten um 2,49 Prozent auf 10,97 Euro ab und waren damit einer der schwächsten Werte im MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen.

16.05.2018 - 10:54:24

AKTIE IM FOKUS: Metro sacken weiter ab - Analysten äußern sich negativ zu Zahlen

Nach den am Dienstag negativ aufgenommenen Quartalsresultaten belasteten nun die entsprechenden Analystenkommentare. Laurence Hofmann von der Investmentbank Oddo BHF stufte die Aktie ab und rät nun zum Verkauf. Zudem senkten mehrere andere Häuser ihre Kursziele, blieben aber immerhin durchgehend über dem aktuellen Bewertungsniveau.

Der Umsatz- und Margenrückgang im Russland-Geschäft habe negativ herausgeragt, betonte Nicolas Champ von der britischen Investmentbank Barclays. Und Fabienne Caron vom Analysehaus Kepler Cheuvreux monierte, das einzig Gute an der Analystenkonferenz zu den Zahlen sei die beibehaltene Dividende. Das Unternehmen werde Zeit brauchen, um das Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen./gl/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Ceconomy holt Ergebnis-Rückstand auf - Metro-Beteiligung belastet (Boerse, 17.05.2018 - 13:03) weiterlesen...

Ceconomy macht operativ Fortschritte - Metro-Beteiligung belastet. Vorbörslich legte die Ceconomy-Aktie deutlich zu. DÜSSELDORF - Der Elektronikhändler Ceconomy das Unternehmen unter dem Strich tiefer in die roten Zahlen, wie die Muttergesellschaft der Ketten Media Markt und Saturn am Donnerstag mitteilte. (Boerse, 17.05.2018 - 08:37) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Oddo BHF senkt Metro AG auf 'Reduce' - Ziel 10 Euro. Als wichtigsten Grund dafür nannte Analyst Laurence Hofmann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie das schwächer als von ihm erwartet laufende wichtige Russland-Geschäft. Er teile nicht den Optimismus der Metro-Führung, die für Ende 2017/2018 von einer Stabilisierung ausgehe. Die Margen in Russland dürften sich aus seiner Sicht auch in den folgenden Jahren verschlechtern. FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo BHF hat Metro AG von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 12,50 auf 10,00 Euro gesenkt. (Boerse, 16.05.2018 - 12:17) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Metro AG auf 11,80 Euro - 'Halten'. Der Gegenwind im wichtigen Russlandgeschäft werde wohl noch einige Zeit anhalten, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Metro AG nach Zahlen von 13,10 auf 11,80 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. (Boerse, 15.05.2018 - 13:32) weiterlesen...