Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Global Fashion Group, LU2010095458

FRANKFURT - Die Aktien der Online-Modehändler Zalando und Global Fashion Group (GFG) haben am Freitag eindrucksvoll ihren Status als Gewinner der Corona-Krise untermauert.

09.10.2020 - 11:49:25

AKTIEN IM FOKUS: Corona-Krise treibt Zalando und GFG auf Rekordhochs. Dank überraschend positiver Geschäftszahlen und positiven Neuigkeiten zu den Jahreszielen erklommen die Papiere beider Konzerne im Handelsverlauf jeweils Rekordhochs.

zogen die Papiere der Global Fashion Group zuletzt mit einem Plus von gut zehn Prozent einsam ihre Kreise. Sie hatten zuvor bei 6,53 Euro ein Rekordhoch erreicht. Seit Anfang diesen Jahres haben die Anteilsscheine mehr als 160 Prozent gewonnen - so viel wie kein anderer SDax-Wert in diesem Zeitraum.

Laut der auf Schwellenländer ausgerichteten Beteiligung des Berliner Startup-Investors Rocket Internet soll in diesem Jahr der Nettowarenwert währungsbereinigt stärker steigen als zuvor angepeilt. Zudem will der Online-Modehändler operativ auf bereinigter Basis die Gewinnzone erreichen. Analysten hätten bislang mit einem Verlust gerechnet, sagte ein Börsianer. Die vorläufigen Geschäftszahlen für das dritten Quartal hätten positiv überrascht.

Die Global Fashion Group und Zalando blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit als Beteiligungen aus dem Internet-Portfolio von Rocket Internet zurück. Doch während sich der Start-up-Brutkasten um die Samwer-Brüder in den Jahren nach dem Börsengang nach und nach von seinen Anteilen an Zalando getrennt hatte, ist Rocket Internet noch mit rund 17 Prozent an der Global Fashion Group beteiligt. Die Samwer-Brüder zählen zu den bekanntesten deutschen Internet-Investoren.

@ dpa.de