DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

FRANKFURT - Die Aktien der Deutschen Bank haben nach Aussagen des Finanzvorstands James von Moltke zur Geschäftsentwicklung deutlich zugelegt.

22.09.2022 - 14:47:30

AKTIE IM FOKUS: Deutsche-Bank-Aktien ziehen nach optimistischen Aussagen an. Der Aktienkurs stieg um bis zu knapp sechs Prozent auf 9,324 Euro, nachdem von Moltke bei einer Branchenkonferenz der Bank of America gesagt hatte, dass er über die Dynamik des Geschäfts im laufenden Jahr erfreut sei. Dieses Niveau konnte das Papier nicht ganz halten, lag am frühen Nachmittag aber immer noch mit rund viereinhalb Prozent im Plus bei 9,222 Euro und damit in einem schwachen Gesamtmarkt immer noch an der Spitze des Dax .

und JPMorgan Chase war von einem möglichen Rückgang um 50 Prozent die Rede. Die starken Schwankungen an den Märkten stehen demnach zwar Deals wie Börsengängen und Übernahmen im Wege. Andererseits trieben sie den Handel mit Wertpapieren an, hieß es.

Die Deutsche Bank befindet sich nach einem radikalen Umbau auf der Zielgeraden ihres Sanierungsprogramms, das Vorstandschef Christian Sewing Mitte 2019 aufgelegt hatte. Das Geldhaus hat zwischenzeitlich mehrere Ziele zur Kostensenkung verfehlt oder aufgegeben. Andererseits entwickelten sich die Erträge besser als gedacht. Im laufenden Jahr will die Bank eine Rendite von acht Prozent auf das materielle Eigenkapital erzielen. Ende Juli hatte sie jedoch mitgeteilt, dass dieses Ziel wegen des wirtschaftlichen Umfelds inzwischen schwieriger zu erreichen sei./zb/stw/nas

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de